Menü

CityPASS Sammelalbum

Kaufen Sie New York CityPASS Ihrer Stadt

Verändern Sie Ihr Kunstverständnis im MoMA

New York City hat eine Vielzahl herausragender Kunstmuseen zu bieten: DasGuggenheim Museum ,Metropolitan Museum of Art undMuseum of Modern Art (besser bekannt als MoMA) sind legendäre Wahrzeichen des Big Apple. Da es so viel zu sehen gibt, kann es schwierig sein, auszuwählen, welches von Ihrer Wunschliste abgehakt werden sollte. Dabei ist das MoMA mit seinem umfangreichen Angebot an Architektur- und Designarbeiten, seiner über 300.000 Büchern umfassenden Bibliothek und seiner 30.000 Filme umfassenden Sammlung wirklich sehenswert und einen Besuch wert.


Die Geschichte des MoMA in NYC

Das MoMA, das von vielen als die beste Sammlung moderner Werke der Welt angesehen wird, entstand aus überraschend bescheidenen Anfängen. Beim Mittagessen entwickelten Abby Rockefeller, Lillie P. Bliss und Mary Quinn Sullivan im Jahre 1928 zusammen den Traum, ein Museum zu schaffen, das modernen Meistern gewidmet ist.

Weniger als ein Jahr später eröffnete das Museum of Modern Art in angemieteten Räumlichkeiten im zwölften Stock eines Bürogebäudes in der 730 Fifth Avenue eine von den drei Frauen genehmigte Ausstellung, die den modernen Meistern gewidmet war. (Interessanterweise war Abbys Ehemann John D. Rockefeller anfänglich gegen die Idee des Museums und weigerte sich, es finanziell zu unterstützen. Später jedoch gefiel ihm die Idee und er wurde schließlich einer seiner leidenschaftlichsten Befürworter.)

Heute ist die Sammlung des MoMA mit seinen fast 200,000 Einzelstücken ein schillerndes Fest von Künstlern, die es gewagt haben, sich von den traditionellen Malstilen zu lösen und alternative Welten zu schaffen, in denen nichts für bare Münze genommen werden kann.


MoMA-Exponate

Es ist schwer, abgestumpfte New Yorker zu beeindrucken, dennoch ziehen MoMA-Exponate in NYC regelmäßig Tausende von Besuchern pro Tag an und viele von ihnen sind Einwohner der Stadt. Mit seiner jüngsten Erweiterung umfasst das MoMA eine Ausstellungsfläche von rund 165,000 Quadratfuß. Das bedeutet, dass es bei einem Besuch eine Menge zu sehen gibt!

Dies sind die Dauerausstellungen, die ein Muss für Erstbesucher sind:

  • Collection 1880s - 1940 (Sammlung der 1880er - 1940er Jahre): Hier finden Sie unbezahlbare Werke von Kunstweltrevolutionären, die den Weg für den Stil der modernen Kunst geebnet haben, die die Wände schmückt und in thematisch gegliederten Galerien auf Podesten sitzen. Erleben Sie Van Goghs leuchtende Wirbel aus dick aufgetragender Farbe, Cézannes gedämpfte Paletten und robuste Konturen und vieles mehr im illustrativen fünften Stock des MoMA.
  • Collection 1940s-1970s (Sammlung der 1940er - 1970er Jahre): Die Galerien im vierten Stock sind den künstlerischen Ambitionen der Nachkriegszeit gewidmet, darunter sind gegenstandslose Werke von de Kooning und Pollock, der Popkultur gewidmete ausgewählte Warhol-Gemälde und sogar Straßenkunst, die den öffentlichen Raum verschönert, zu finden.
  • Collection 1070s - Present (Sammlung 1970er Jahre - bis zur Gegenwart): In dieser grenzenlosen Ausstellung, die die Grenzen der menschlichen Vorstellungskraft sprengt und im zweiten Stock des MoMA zu sehen ist, ist alles möglich.

Informieren Sie sich vor Ihrem Besuch auf der MoMA-Website über saisonale und wechselnde Exponate sowie Live-Aufführungen. Besucher können ebenfalls an einer audiogeführten Tour teilnehmen, um einen Blick hinter die Kulissen berühmter Kunstwerke von Kuratoren und Künstlern zu werfen.

MoMA's PS1 New York

Diese Kunstinstitution in Queens soll einer breiten Öffentlichkeit ein Verständnis für Kunst vermitteln. Seine experimentellen Exponate erstrecken sich häufig über seine Mauern hinaus (wie beispielsweise Straßenaufführungen in ganz New York City). Jedes Jahr findet dort das Young Architects Program statt, ein Wettbewerb, bei dem jeden Sommer ein Siegerentwurf als Vorlage für die Warm Up-Musikreihe der PS1 verwendet wird.


Besuch im MoMA

Aufgrund seiner immensen Popularität wird das MoMA wahrscheinlich immer von Kunstliebhabern, schlendernden Touristen und Gruppen von schwatzenden Schulkindern bevölkert sein. Allerdings sind die Wochenenden überfüllter als die Wochentage und die Schultouren finden in der Regel vor 14 Uhr statt, d.h. die Nachmittage unter der Woche sind die beste Zeit für einen Besuch, um sicherzustellen, dass Sie sich Ihre Lieblingsstücke ohne Unterbrechung so lange anschauen können, wie Sie wollen.

MoMA-Öffnungszeiten und Parkmöglichkeiten

Die Öffnungszeiten finden Sie auf der offiziellen Website. Wenn Sie mit dem Auto anreisen, gibt es für Besucher eine Vielzahl von MoMA-Parkmöglichkeiten zu vergünstigten Preisen.

MoMA-Eintrittskarten

Besucher können MoMA- und PS1-Eintrittskarten entweder vor Ort oder auf der Website kaufen oder als New York C3 Tickets (die Ihnen den Zutritt zu den drei meistbesuchten touristischen Hotspots New Yorks, wie zum Beispiel der Statue of Liberty und dem Top of the Rock Observation Deck mit nur einem einzigen Kauf ermöglichen, erwerben). Wenn Sie Inhaber einer MoMA NYC IDNYC-Karte sind, erhalten Sie eine kostenlose Mitgliedschaft, die den Zugang sowohl zum MoMA als auch PS1 ermöglicht.

Sind MoMA-Tickets kostenlos?

Besucher und Anwohner können am Freitag zwischen 17:50 und 21:00 Uhr kostenlosen MoMA-Eintritt genießen. Die allgemeinen Eintrittspreise finden Sie auf der MoMA-Website.


Wie lange dauert es, das MoMA zu erkunden?

Obwohl Sie (im Rahmen der Öffnungszeiten) so viel Zeit verbringen können, wie Sie möchten, verbringen die meisten Besucher etwa zweieinhalb Stunden im Museum.

Mit Werken aus allen erdenklichen Medien - von Installationen in Originalgröße über Fotografien bis hin zu Filmen - wird die vielseitige Sammlung des MoMA selbst die zynischsten Kritiker begeistern. Es ist ein kaleidoskopisches Zeugnis der kreativen Tiefe der menschlichen Vorstellungskraft, die seit ihren Anfängen vor fast einem Jahrhundert relevant geblieben ist und sowohl für die Besucher als auch für die Einwohner von New York ein absolutes Muss ist.

Besuchen Sie das MoMA NYC zu ermäßigten Preisen mit New York C3 Tickets

Mit C3-Tickets sparen Sie bei drei der besten Attraktionen New Yorks und können Ihre Reise ganz nach Ihren Wünschen planen . Wählen Sie aus berühmten Sehenswürdigkeiten, wie dem Empire State Building, Metropolitan Museum of Art und dem American Museum of Natural History und vielem mehr! Schnappen Sie sich Ihre New York C3 -Tickets, damit Sie mehr für weniger Geld sehen können!

Titelbild Mit freundlicher Genehmigung des Museum of Modern Art © 2019