Menü Warenkorb
2
FAQ de

CityPASS Sammelalbum

Kaufen Sie Toronto CityPASS Ihrer Stadt

Planen Sie Ihren Besuch: Das Royal Ontario Museum (ROM)

Im Royal Ontario Museum werden die reichen Kulturen der Welt zusammen mit faszinierenden Artefakten aus vergangenen Zivilisationen gefeiert und ausgestellt. Sehen Sie sich die versteinerten Skelette von kolossalen Dinosauriern, Spuren der frühesten kanadischen Gesellschaften, schöne chinesische Tempelkunst und vieles mehr an.

Das Royal Ontario Museum verfügt über eine umfangreiche Sammlung von mehr als sechs Millionen Objekten aus der ganzen Welt und das Museum zieht jedes Jahr über eine Million Besucher an. Mit solch faszinierenden Galerien und Ausstellungen, die es zu erkunden gibt, ist das Royal Ontario Museum sicherlich nicht nur einen Besuch wert...


Ein Galerie-Führer, Tipps und Tricks für einen schöneren Besuch

Bei so viel Sehenswertem, wird die Kenntnis, welche Exponate auf jeder Etage des ROM zu finden sind, dazu beitragen, Ihr Erlebnis derart zu gestalten, dass Sie mehr Zeit für die Erkundung zur Verfügung haben und weniger Zeit damit verbringen hin und her zu laufen. Bevor Sie mit Ihrem Abenteuer beginnen, sollten Sie unbedingt einen Lageplan vorne im Empfangsbereich mitnehmen.

Das Museum ist eine Kombination aus zwei verschiedenen Designs; das ursprüngliche Gebäude, das 1914 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde und die schöne Michael Lee-Chin Crystal Erweiterung, die 2007 eröffnet wurde. Das ursprüngliche Steingebäude verfügt über ein anmutiges und kraftvolles Design und erzählt die lange Geschichte des Royal Ontario Museums, während die Michael Lee-Chin Crystal Erweiterung einen kantigen Sprung ins 21. Jahrhundert darstellt.

Die Exponate des Museums erstrecken sich über fünf Etagen. Etage B2 ist für temporäre Ausstellungen, Etage 1 beherbergt eine Sammlung von einheimischen kanadischen Artefakten, sowie einige ostasiatische Galerien, Etage 2 ist der Naturgeschichte und Geologie gewidmet (hier sehen Sie die Dinosauriere!), Etage 3 erforscht die Weltkulturen noch weiter und beinhaltet eine spektakuläre altägyptische Sammlung, und Etage 4 zeigt Textilien und Kostüme von Zivilisationen aus der ganzen Welt.


Die permanenten Sammlungen

Die permanente Sammlung des Royal Ontario Museums ist in drei Bereiche unterteilt: Weltkulturen, Naturgeschichte und Mitmachbereich (Hands-On area).

Weltkulturen im Royal Ontario Museum

Daphne Cockwell Gallery of Canada: Erste Völker

Bevor Sie sich auf den Weg machen, um die Kulturen der Gesellschaften auf der anderen Seite des Ozeans zu sehen, schauen Sie sich die faszinierende Welt von Kanadas First Peoples in der Daphne Cockwell Gallery of Canada an: Erste Völker. Über 1.000 Artefakte geben einen Einblick in das Leben der ersten Menschen Kanadas vor und nach der europäischen Kolonisierung.

Bishop White Gallery der chinesischen Tempelkunst

Das gewaltige Wandgemälde, das Paradies von Maitreya, ist das prächtige Herz der Chinesischen Tempelkunst Galerie. Vor über sieben Jahrhunderten bedeckte dieses kunstvolle Wandgemälde die Wand eines buddhistischen Klosters, eines Klosters, das heute nicht existiert. Diese Galerie ist ein Besucherliebling, in der drei der weltweit am besten erhaltenen Wandmalereien und schöne buddhistische und daoistische Skulpturen aus dem 13. bis 15. Jahrhundert zu sehen sind.

Afrika Galerien: Ägypten

Das Royal Ontario Museum beherbergt eine ganz besondere Sammlung wichtiger Objekte aus dem alten Ägypten. In dieser Galerie sehen Sie den kunstvoll verzierten Sarkophag von Djedmaatesankh, einem um 850 v. Chr. verstorbenen Hofmusiker, eine Vielzahl mumifizierter Tiere und die faszinierende Punt Wall, die die militärische Expedition nach Punt, die 1482 v.Chr. stattfand, zeigt. Neben den spirituellen Artefakten und Mumien, die in den Todesritualen der alten Ägypter eine große Rolle spielten, werden Sie auch Gegenstände des alltäglichen Gebrauchs begutachten, einschließlich der Technologie und Werkzeuge der alten Ägypter.

Patricia Harris Galerie mit Textilien & Kostümen

Mode ist ebenso eine Repräsentation von Kultur wie Kunst, Literatur und Religion, und die Patricia Harris Gallery erforscht die Bedeutung von Textilien und Kostümen in Kulturen aus aller Welt. Diese Kollektion dreht sich und bietet Gästen die Möglichkeit, bei jedem Besuch etwas Neues zu sehen.


Naturgeschichte

Die James und Louise Temerty Galerien des Zeitalters der Dinosauriere heissen die Besucher in der Jura- und Kreidezeit willkommen, um hunderte von Exemplaren zu betrachten, die vom gigantischen Barosaurus Skelett bis hin zu den versteinerten Pflanzen und dem Meeresleben reichen, das parallel zu den Dinosauriern verlief.

Die Teck Suite der Galerien: Earth's Treasures (Schätze der Erde) ist ein funkelndes Juwel einer Ausstellung mit einer erstaunlichen Sammlung an richtig glitzernden Edelsteinen. Betrachten Sie Meteoriten, Mineralien und Edelsteine, die über 4,5 Billionen Jahre geologische Geschichte repräsentieren. Die Vale Gallery of Minerals, die Canadian Mining Hall of Fame Gallery und die Gallery of Gems and Gold geben Besuchern einen Einblick in die natürlichen Formationen und den Abbauprozess der Erde, ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft und die Technologie, die zur Förderung des Bergbaus beigetragen hat. Sie können sogar eine Wand aus reinem Gold berühren!

Schad-Galerie für Biodiversität

Die Schad Gallery of Biodiversity vermittelt die Bedeutung der Biodiversität auf dem Planeten und welche Auswirkungen die Menschheit auf das restliche Leben dieses Planeten hat. Diese Galerie wird Nachhaltigkeit, Erhaltung und Biodiversität als lebenswichtig für die Erhaltung dieses Planeten für kommende Generationen erforschen. Multimedia und eine Reihe an Musterbeispielen machen diese Galerie für Gäste jeden Alters interessant und geben einen guten Einblick.

Mitmach-Galerie

Die Patrick und Barbara Keenan Family Galerie zur Biodiversität zum Mitmachen, bietet Kindern und Jugendlichen eine Gelegenheit, die Beziehung zwischen Pflanzen, Tieren und Menschen aus erster Hand, mit lebenden und versteinerten Exemplaren und interaktiven Displays, zu erkunden.

Die CIBC Discovery Gallery bringt Spaß und Lernen mit einer Vielzahl von Aktivitäten zusammen. Es gibt drei Themenbereiche: In der Erde, Um die Welt und Dicht an zu Hause Jede Aktivität basiert auf Forschungen und Sammlungen des Royal Ontario Museums. Diese unterhaltsamen Aktivitäten ermutigen Kinder, Geschichte, Wissenschaft und die Welt um uns herum zu erforschen. Probieren Sie Kostüme aus aller Welt an, graben Sie nach Dinosaurierknochen und bestaunen Sie Fossilien und Meteoriten.

Royal Ontario Museum temporäre Ausstellungen

Was das Royal Ontario Museum zu einer ewig faszinierenden Attraktion macht, ist die ständige Suche nach neuen und aufregenden Exponaten. Vergangene Ausstellungen umfassten die Welt der Wikinger, Tierfotografie und die Kreationen von Christain Dior. Eine Liste der aktuellen Ausstellungen finden Sie auf der ROM Webseite.


Öffnungszeiten des Royal Ontario Museums

Das Royal Ontario Museum ist täglich von 10:00 bis 17:30 Uhr geöffnet, außer über Weihnachten. Tägliche Touren sind verfügbar und die meisten sind kostenlos. Für hungrige Lerner bietet das Druxy's ROM Cafe eine Vielzahl an Lebensmitteln wie Burger, Pizza und auch gesunde Alternativen an. Das Museum ist an Wochentagen nachmittags am wenigsten besucht, Sie sollten jedoch, abhängig von Ihrem Wissensdurst, mindestens zwei bis drei Stunden im Museum verbringen.

Royal Ontario Museum Tickets

Beim Online-Kauf erhalten Sie einen Express-Eintritt in das Museum. Tickets für Erwachsene kosten $ 20, Tickets für Kinder im Alter von vier bis vierzehn kosten $ 14, Senioren zahlen $ 17 für den allgemeinen Eintritt, und Studenten mit einem Ausweis sowie Jugendliche zwischen 15 und 19 Jahren bezahlen $ 15,50. Studenten mit Ausweis haben dienstags freien Zutritt. Sonderausstellungen wie die Ausstellungen Wikinger oder Christian Dior sind nicht im allgemeinen Eintritt enthalten. CityPASS Tickethefte bieten 36 % Ersparnisse für fünf der besten Attraktionen Torontos, darunter das Royal Ontario Museum für Besucher, die das Beste der Stadt sehen möchten.

Royal Ontario Museum Parken

Sich durch das Museum zu bewegen und alles zu sehen, was man sehen möchte, ist eine Herausforderung für sich. Günstiges Parken und Transport sind nochmal was anderes. Die Website des Royal Ontario Museum listet verschiedene Optionen für diejenigen auf, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Wenn Sie zum Museum fahren und Parkplätze benötigen, gibt es mehrere Parkplätze in der Nähe. Die meisten der Plätze kosten maximal $ 15 pro Tag. Das ist wahrscheinlich das, was Sie auch stundenweise bezahlen würden, wenn Sie sich genügend Zeit im Museum nehmen möchten, um Ihren Besuch zu geniessen Der nicht überdachte Parkplatz bei 9 Madison Ave., ist mit einem maximalen Tagestarif von $ 10 am günstigsten Viele Besucher in der Vergangenheit haben die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel empfohlen. Die U-Bahnlinien und Buslinien der Toronto Transit Commission bringen Sie in die Nähe der Museumseingänge. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Toronto Transportation Commission.

Titelbild © AJ Messier Photography. Royal Ontario Museum-Galerie von Byzanz.