Menü Warenkorb
2
FAQ de

CityPASS Sammelalbum

Kaufen Sie Chicago CityPASS Ihrer Stadt

Art Institute of Chicago: Alles was Sie brauchen, um Ihren Besuch zu planen

Auf der Michigan Avenue, im Herzen von Chicagos historischer Innenstadt, zwischen den ikonischen Löwen – ehrlich gesagt „steht in einer Haltung des Trotzes“ und „auf der Pirsch“ – liegen fast eine Million Quadratfuss und etwa 330,000 Kunstwerke zu erkunden. Diese Arbeiten erstrecken sich über eine lange Zeitspanne von der Antike bis zur Moderne. Bei so viel Sehenswürdigem sollten Sie Ihren Besuch im Art Institute of Chicago unbedingt im Voraus planen, um die Zeit maximal zu nutzen. Zu Ihrem Glück haben wir einen Leitfaden entwickelt, der Ihre Planung zum Kinderspiel macht.


Art Institute of Chicago Zeiten

Das Art Institute of Chicago und der Museumsshop sind täglich von 10:30 Uhr bis 17:00 Uhr, mit erweiterten Öffnungszeiten am Donnerstag bis 20:00 Uhr geöffnet.

Tickets für das Art Institute of Chicago & CityPASS Ersparnisse

Um lange Schlangen zu umgehen, empfiehlt es sich, Fast Pass-Tickets vor Ihrem geplanten Besuch online zu kaufen. Für zusätzliche $10 umgehen Fast Pass-Kunden die generelle Eintrittsschlange und genießen einen beschleunigten Zugang zu permanenten Sammlungsgalerien sowie nicht-ticketierte Sonderausstellungen.

Während Fast Pass-Tickets einen vereinfachten Zugang zum Museum ermöglichen, sollten Sie beachten, dass Einwohnern von Illinois und besonders Chicago, die allgemeinen Eintrittskarten immer vergünstigt bekommen.

Mit dem Chicago CityPASS können Sie beim Fast Pass-Eintritt in das Art Institute of Chicago und vier weiteren Top-Attraktionen in Chicago 51 % sparen. Dies ist eine großartige Option für Auswärtige, die das Beste von Chicago zu den niedrigsten Preisen entdecken möchten. Sie können Tickethefte oder druckbare / mobile Vouchers online oder am Museums-Schalter zum gleichen günstigen Preis erwerben. Besucher, die den Chicago CityPASS nutzen, erhalten ebenfalls einen kostenlosen Audioführer am Art Institute.

Um einen aktuellen Überblick über alle Preise des Art Institute of Chicago zu erhalten, besuchen Sie bitte auf ihrer Webseite den Abschnitt „Eintrittsinformationen“.

Freie Eintrittsmöglichkeiten zum Art Institute of Chicago

Gute Neuigkeiten für Eltern, die junge Kunstliebhaber begeistern möchten: Kinder unter 14 Jahren haben immer freien Eintritt ins Museum!

Der kostenlose Zugang zu Museen erstreckt sich auch auf Familien, die derzeit Inhaber von LINK- oder WIC-Karten sind, sowie auf Erzieher aus Illinois und Homeschooling-Eltern, die sich um eine Zulassung als Erzieher bewerben.

Einwohner von Chicago können mit ihrer Chicago Public Library-Karte einen Pass für den kostenlosen allgemeinen Eintritt ausleihen und der allgemeine Eintritt ist für alle Einwohner von Illinois am Donnerstagabend von 17 bis 20 Uhr kostenlos.


Was es zu sehen gibt im Art Institute of Chicago

Für die umfassendste Erfahrung sollten Besucher einen ganzen Tag im Museum planen. Wenn Sie jedoch nur wenig Zeit haben, gibt es ein paar Attraktionen, die Sie auf jeden Fall sehen sollten:

Die Sammlung europäischer Maler

Diese Galerie gilt als eine der schönsten der Welt und beherbergt impressionistische Werke von Monet und Gauguin. Sie haben die Möglichkeit, sie aus der Nähe (oder zum Vergleich von weiter weg) zu sehen. Werke von Renoir und von van Gogh runden diese beeindruckende Sammlung, die für jeden Geschmack etwas anbietet, ab.

Thorne Miniature Rooms

Werfen Sie einen Blick in die Zimmer der Europäer der Vorrenaissance bis in die 1930er Jahre, sowie in amerikanische Heime von der Kolonialzeit bis zum frühen 20. Jahrhundert. Diese akribisch gebauten Modelle sind im Maßstab von einem Zoll zu einem Fuß gefertigt und sind unglaublich detailgetreu und geben eine Wertschätzung für Design und Dekor im Laufe der Jahrhunderte.

Der Vitale Family Room

Dies ist ein guter Ausgangspunkt für diejenigen, die eine praktische Teilnahme an ihrem Museumserlebnis wünschen. Familien, besonders die mit Kindern im Alter von 3 bis 12 Jahren, werden ermutigt, das digitale Tool JourneyMaker zu nutzen, um ihre eigene einzigartige Tour durch das Museum zu kreieren, die auf einer von acht Handlungslinien von Zeitreisenden bis hin zu seltsamen und wilden Geschöpfen basiert.

Arms & Armour: Mittelalter und Renaissance

Das Art Institute beherbergt eine Sammlung von kunstvoll gestalteten Rüstungen aus mehreren Jahrhunderten aus Frankreich, Deutschland, Spanien und Italien.

Zeitgenössische Kunst

Gemälde, Skulpturen und Fotografien von 1945 bis heute sammelnd, umfasst diese Sammlung mehr als 1.000 Kunstwerke von modernen Meistern wie Jackson Pollock, Jasper Johns und anderen.

Afrikanische Kunst

Mit über 400 Kunstwerken von Masken über Perlenarbeiten bis hin zu Textilien wird die Kunst und Kunstfertigkeit des afrikanischen Kontinents hervorgehoben. Die Sammlung afrikanischer Keramik des AIC ist die größte ihrer Art in Amerika.

Antike & Byzantinische Kunst

Diese enorme Sammlung von 5.000 Werken, darunter Skulpturen, Mosaiken, Schmuck, Münzen und vieles mehr, zeigt 4.000 Jahre packende antike Kunst aus Ägypten, Byzanz, Griechenland und Rom.


Parken und Transport beim Art Institute of Chicago

Das Art Institute of Chicago befindet sich nur einen Block östlich des Loops und ist leicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Wenn Sie mit dem Auto anreisen, steht Ihnen am Eingang des Modern Wing ein Parkservice für 28$, bezahlbar bei Abgabe, zur Verfügung. Beachten Sie, dass die Zahlung nur in bar erfolgt und die Preise und Verfügbarkeiten sich aufgrund von städteweiten Veranstaltungen ändern können. Es gibt auch mehrere öffentliche Parkhäuser rund um das Museum, einschließlich des Millennium Park Parkhauses sowie dem Grant Park North Parkhaus, welche beide behindertengerechte Parkplätze anbieten.

Barrierefreiheit

Das Art Institute ist bestrebt, seine Programme und Dienstleistungen für jedermann zugänglich zu machen. Das Museum ist für Rollstuhlfahrer zugänglich und manuelle Rollstühle stehen in den Check-Rooms je nach Verfügbarkeit kostenlos zur Verfügung.

Audioguides, die mit T-Coil-Induktionsschleifen kompatibel sind, sind für sehbehinderte Besucher und ihre Begleitpersonen kostenlos. Gebärdensprache und Führungen für Menschen mit Sehbehinderungen sind ebenfalls nach vorheriger Absprache erhältlich.

Die Elizabeth Morse Touch Gallery und Handheld-TacTiles-Kits bieten Besuchern mit Sehschwäche die Möglichkeit, Kunst durch Berührung zu erleben. Um sicherzustellen, dass der Komfort am Tag Ihres Besuches erfüllt wird, überprüfen Sie bitte den Bereich der Barrierefreiheit auf der Webseite des Art Institutes.

Besuch des Art Institute of Chicago mit Kindern

Für diejenigen mit kleinen Kindern, beachten Sie bitte, dass Rucksäcke und Babytragen im Rucksackstil nicht erlaubt sind. Das Museum ist jedoch mit einem Kinderwagen zugänglich und bietet einen kostenlosen Kinderwagenverleih nach dem Prinzip „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“ an. Sperrige Taschen (jeder Elternteil hat einen, oder?) können für nur 1$ überprüft werden und Aufmerksamkeits-Tüten sind verfügbar, um Notwendiges und Wertsachen zu tragen.

Essen im Art Institute of Chicago

Während es in Michigan Avenue und Umgebung keinen Mangel an Restaurants gibt, bietet das Museum eine Vielzahl von Restaurants innerhalb des Gebäudes.

  • Machen Sie eine Reservation, um ein vorzügliches Gericht bei Terzo Piano, das vom preisgekrönten Küchenchef Tony Mantuano geführt wird, zu geniessen. Oder Sie bestellen im Caffè Moderno von den gleichen Köchen ein Schnellgericht.
  • Familien mit kleinen Kindern können das Museumscafé besuchen, dessen Kindermenü in den sichersten Klassikern verwurzelt ist (denken Sie an Erdnussbutter und Wackelpudding und Hühnchenfinger).
  • Das Museumscafé bietet auch Sitzgelegenheiten in den Innenhof bei warmem Wetter.

Vor Ihrem Besuch

Da das Art Institute eine dynamische Institution ist, ist eine der besten Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass Ihr Besuch Ihren Erwartungen entspricht, eine schnelle Recherche über das aktuelle Museumsgeschehen bevor Sie ihm einen Besuch abstatten. Schauen Sie sich Sammlungsaktualisierungen an, um zu sehen, was neu ist und was gerade nicht ausgestellt wird, erkunden Sie aktuelle Ausstellungen und besuchen Sie den Kalender, um nach speziellen Programmen, Vorträgen und Touren zu suchen, die für Sie oder Ihre Gruppe von Interesse sein könnten.