Menü Warenkorb
FAQ de

CityPASS Sammelalbum

Kaufen Sie Chicago CityPASS Ihrer Stadt

Erstmaliger Besucherführer für das Chicagoer Museum of Science and Industry

Können Sie sich noch an die Zeit erinnern, als man in einer Bibliothek recherchieren musste, um bestimmte Belege zu erbringen? Die moderne Technik und das World Wide Web geben Ihnen die Möglichkeit, eine Kontroverse innerhalb von Sekunden beizulegen. Doch trotz der gewaltigen Macht des Internets gibt es nach wie vor viele Dinge, die einem Suchmaschinen nicht erklären können. Manche Dinge muss man einfach mit eigenen Augen sehen. Im Museum of Science and Industry in Chicago inspirieren Neugierde und Wissensdurst die Innovation. Die Ausstellungen regen zu Fragen und Gesprächen an, indem sie Besucher in die technologischen, wissenschaftlichen und industriellen Errungenschaften eintauchen lassen, die unsere Welt verändert haben und auch ihre weitere Entwicklung voranbringen.


Ausstellungen

Die Bezeichnung als Museum ist beinahe unzutreffend. Die Tage der verstaubten Ausstellungsstücke der Vergangenheit sind längst gezählt – das Museum of Science and Industry präsentiert heute neue, kühne und interaktive Exponate, die rundum begeistern und dem 21. Jahrhundert würdig sind. Das MSI gehört zu den wichtigsten Attraktionen Chicagos überhaupt,weshalb nicht wenige sagen, dass ein Aufenthalt in Chicago ohne einen Besuch dieses Museums ein Unding wäre. Also, was muss man im Museum unbedingt gesehen haben?

Kohlebergwerk

Das Kohlebergwerk war die allererste Ausstellung des Museums und ist seit seiner Gründung im Jahre 1933 eine seiner größten Attraktionen. Besucher schwärmen bis heute davon. Hier können Sie den Minenschacht in die Welt der Bergleute hinabsteigen und sich über die Maschinen und Abbaumethoden informieren, die sich im Laufe der Jahre gewandelt haben.

Machen Sie eine Tour durch den Old Ben No. 17, eine echte Mine, die aus dem südlichen Illinois hierher verlegt wurde, und erfahren Sie mehr über die Entwicklung der Bergbautechnik von der Spitzhacke bis zur Strebbaumaschine. Diese (im wahrsten Sinne des Wortes) immersive Ausstellung versetzt Sie in die Perspektive eines Minenarbeiters und ermöglicht es Ihnen, tiefer in die Sehenswürdigkeiten und die Geräuschkulisse der Zeche einzutauchen, wie sie sich 1933 darstellte. Als Kontrast dazu lernen Sie das Bergwerk auch als die moderne Mine kennen, die sie heutzutage ist und erfahren mehr über die Gefahren und Ingenieursleistungen der Kohlegewinnung – damals wie heute.

U-Boot U-505

Wagen Sie einen mutigen Sprung in die Vergangenheit auf dem legendären U-505, einem deutschen U-Boot aus dem Zweiten Weltkrieg, das amerikanischen und alliierten Schiffen jahrelang entwischte, bis es schließlich aufgebracht wurde. Anschließend wurde U-505 versteckt, um die Deutschen davon zu überzeugen, dass das U-Boot gesunken war. Diese Täuschung war es, die letztlich den alliierten Streitkräften dazu verhalf, den Krieg zu gewinnen. Das originale U-505 ist seit 1954 Teil des Museums.

Wenn Sie an der Führung an Bord teilnehmen, werden Sie noch viel mehr erfahren. Sie finden heraus, warum dieses riesige U-Boot im Krieg eine nicht zu unterschätzende Waffe war und warum seine Erbeutung geheim gehalten werden musste. Sie werden U-Boot-Technik hautnah miterleben und die Möglichkeit haben, die Wohnquartiere dieses U-Bootes zu erkunden, in denen sich während des Zweiten Weltkrieges die Kojen der feindlichen Seeleute befanden.

Flüstergalerie

Die Whispering Gallery ist so konzipiert, dass Sie einem Freund oder einer Ihnen nahestehenden Person von der gegenüberliegenden Seite des Raumes etwas zuflüstern können und dabei verstanden werden. Wie funktioniert das? Fußabdrücke aus Messing zeigen Ihnen an, wo Sie stehen müssen. Eine klare und deutliche Botschaft übermitteln Sie, wenn Sie direkt in den Brennpunkt der gekrümmten Schüssel vor Ihnen flüstern. Hören Sie selbst.

Der Spaß (und die wissenschaftlichen Erklärungen) ist mit dem Flüstern, das man aus einer verblüffend großen Entfernung hören kann, aber noch nicht vorbei. Versuchen Sie, an verschiedenen Stellen der gekrümmten Wände zu flüstern. An einigen Stellen wird ein zusätzliches Echo entstehen. Entdecken Sie die Wissenschaft des Klangs und folgen Sie den Schallwellen durch den Raum in dieser unterhaltsamen, interaktiven Ausstellung.


Babyküken-Brutanstalt

Das ist eine der beliebtesten Ausstellungen des Museums. In der Brutanstalt der Genetik-Ausstellung können Sie beobachten, wie echte Babyküken live aus Ihren Schalen schlüpfen. Die meisten Besucher sind ganz von der Niedlichkeit der Babys bezaubert, aber die Küken helfen den Wissenschaftlern auch beim Verständnis der Genetik, inklusive Gentechnik und wie man die Gene seltener Hühnerrassen erhält. Kinder lieben diese Ausstellung ganz besonders.

Wissenschaftsstürme

Science Storms ist eine leuchtende und farbenfrohe Ausstellung, die Sie dazu anspornen wird, die Naturphänomene der Welt zu hinterfragen und zu erforschen. Betreten Sie in diesem interaktiven Abenteuer die Steuerzentrale eines Tornados, erzeugen Sie einen Tsunami oder sehen Sie sich eine 6 Meter hohe Tesla-Spule an. Lernen Sie die Wissenschaft kennen, die hinter Stürmen verschiedenster Größe steckt. Erfahren Sie, warum die Natur ihren Zorn entfesselt und welche Folgen das haben kann.

Flugzeuge, Züge und Automobile: Eine Verkehrsgalerie

Menschen konnten nicht immer so einfach von Punkt A nach Punkt B gelangen wie heutzutage. Sehen Sie sich die Flugzeuge, Züge und Autos aus vergangenen Zeiten an und entdecken Sie die Ingenieurskunst und Innovationen, die sich im Zuge des technischen Fortschritts entwickelt haben. Holen Sie sich einen Adrenalinschub in einem Flugsimulator oder steigen Sie in die Dampflokomotive 999 ein, um eine packende Reise durch die Vergangenheit zu erleben. Blicken Sie nach oben und sehen Sie sich in dieser Ausstellung die Flugzeuge an, die in den Jahren der frühen Luftfahrt den Himmel zierten. Die Ausstellung ist eine Chronik des Verkehrswesens im Laufe der Jahre.

Zahlen in der Natur: Ein Spiegellabyrinth

Es ist erstaunlich, wie viele natürliche Muster es auf diesem Planeten gibt, aber noch verblüffender ist es, wenn man sie alle in einem Raum sieht. Bei der Ausstellung Numbers in Nature können Sie sehen, wie Mathematik und Natur zusammenwirken, um einige der schönsten Muster der Welt zu kreieren. Das Spiegellabyrinth scheint durch sein schwindelerregendes Muster unendlich groß zu sein, aber Sie können Ihren Ausweg finden, wenn Sie weiterforschen und Ihr neu gewonnenes Wissen in die Tat umsetzen. Außerdem bietet das Labyrinth die Gelegenheit für ein tolles Foto!

Temporäre Ausstellungen:

Neben den zukunftsorientierten Ausstellungen, die das Museum of Science and Industry schon immer hatte und die frühere Besucher im Laufe der Jahre und Jahrzehnte immer wieder zur Rückkehr animierten, verfügt es auch über temporäre Ausstellungen, die speziell für diese Zeit und diesen Ort geschaffen wurden. Diese temporären Ausstellungen ziehen Menschen aus aller Welt an und machen besonders viel Spaß! Sie kosten zwar oft extra, aber im Allgemeinen sagen die Leute, dass sie jeden Penny wert sind.

Roboter-Revolution

„Robot Revolution“ ist eine der aktuellen temporären Ausstellungen des Museum of Science and Industry. Sie widmet sich der modernen Robotik. Dort können Sie die Roboter von heute näher kennenlernen. Spielen Sie eine flotte Runde Blackjack oder Tic Tac Toe gegen einen Roboter, schneiden Sie Grimassen in Richtung ihres elektronischen Gegenspielers und erleben Sie Robotertechnik hautnah und ganz persönlich. Die Robot Revolution ist eine faszinierende Ausstellung für Erwachsene und Kinder. Sie ist bis zum 4. Februar im Museum zu sehen.

Stein für Stein

LEGO-Fans werden (vorsichtige) Freudensprünge in der Ausstellung Brick by Brick machen, einer Sammlung von 13 gigantischen LEGO-Nachbildungen der größten technischen und architektonischen Meisterleistungen der Welt. Sehen Sie sich die ausgeklügelten LEGO-Versionen des römischen Kolosseums und der Golden Gate Bridge von San Francisco an. Sie haben Lust auf mehr als nur einen Blick darauf zu werfen? Sie können auch an Bauwettbewerben teilnehmen, die sowohl Ihren inneren Architekten als auch das Kind in Ihnen zum Vorschein bringen. Diese Ausstellung ist bis zum 7. Januar zu sehen.


Informationen zum Museum of Science and Industry

Öffnungszeiten

Um das Museum of Science and Industry voll auskosten zu können, sollte man am besten etwas vorausplanen – man kann hier leicht Stunden zubringen. Das Museum ist täglich von 9:30 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet. Auf der Website werden Sie feststellen, dass es zu speziellen Anlässen auch verlängerte Öffnungszeiten gibt. Das Museum ist an Thanksgiving und Weihnachten geschlossen.

Eintrittspreise

Das Museum of Science and Industry bietet Ermäßigungen beim Online-Kauf von Eintrittskarten (Bonus: Sie sparen Zeit in der Warteschlange!). Einige Ausstellungen und Aktivitäten kosten extra, beispielsweise temporäre Ausstellungen, die Führung durch U-505, Kohlebergwerk, WOW!-Tour, Giant Dome Theater Filme, Fab Lab und Future Energy Chicago. Sie können sich ein Ticket für eine dieser beliebten Ausstellungen im Voraus online reservieren, da diese manchmal ausverkauft sind. Sonderangebote finden Sie auf der Ermäßigungen-Seite auf der Website des Museum of Science and Industry. Hier finden Sie auch eine Liste von Tagen mit freiem Eintritt für Einwohner von Illinois und weitere dauerhafte Vergünstigungen.

Art des TicketsPreis vor OrtOnline-Preis
Erwachsener (Alter 12+)$18$16
Kind (Alter 3 – 11)$11$9
MitgliedschaftAb 95 $Ab 95 $
Explorer 1
(Museumseintritt plus 1 kostenpflichtige Ausstellung)
30 $ (Erwachsener)
20 $ (Kind)
28 $ (Erwachsener)
18 $ (Kind)
Explorer 2
(Museumseintritt plus 2 kostenpflichtige Ausstellungen)
42 $ (Erwachsener)
29 $ (Kind)
40 $ (Erwachsener)
27 $ (Kind)
Explorer 3
(Museumseintritt plus 3 kostenpflichtige Ausstellungen)
54 $ (Erwachsener)
38 $ (Kind)
52 $ (Erwachsener)
36 $ (Kind)
Chicago CityPASS-Ticket (Erwachsener)
(Kind)
(Erwachsener)
(Kind)

Eventuell sind wir befangen, aber wir glauben, dass man den Aufenthalt im Museum of Science and Industry am besten genießen kann und den günstigsten Preis zahlt, wenn man den CityPASS nutzt. Mit dem CityPASS sparen Sie 54 % beim Eintritt zu fünf der besten Attraktionen von Chicago. Zu den Vorteilen des CityPASS im Museum of Science and Industry gehören freier Eintritt zu einer der speziellen kostenpflichtigen Ausstellungen oder einer Filmvorführung im fünfstöckigen, überkuppelten MSI Theater sowie eine Fahrt mit dem frei beweglichen Simulator.

Parkplätze

Das Museum of Science and Industry befindet sich im gleichen Viertel wie der Hyde Park in Chicago, direkt am Lake Michigan, nur wenige Minuten vom Stadtzentrum entfernt. Wenn Sie per Auto anreisen, können etwas happige Parkgebühren in Höhe von 22 $ pro Fahrzeug anfallen. Der Parkplatz liegt jedoch günstig an der nordwestlichen Ecke des Gebäudes, sodass Sie parken und sich direkt in das Abenteuer stürzen können, das Sie erwartet.

Falls Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen möchten, gibt es Buslinien, die Sie einen Block nördlich oder westlich des Museums bringen, sodass Sie jeweils nur einen kurzen Gehweg zurücklegen müssen. Die Metra Electric Line fährt von und zum Stadtzentrum Chicagos und hält in einer Entfernung von zwei Blocks vom Nordeingang des Museums.


Tipps und Tricks für einen besseren Besuch

  • Gehen Sie online: Um das Beste aus Ihrem Besuch zu machen, planen Sie vorausschauend und erkunden Sie so viele Ausstellungen wie möglich online. Es gibt unheimlich viel zu sehen und so bekommen Sie ein Gefühl dafür, welche Ausstellungen für Sie und Ihre Familie ein Muss sind. Dadurch fällt es Ihnen leichter, genug Zeit für einen ausführlichen Besuch dieser Ausstellungen einzuplanen.
  • Nehmen Sie sich Zeit: Frühere Besucher haben erklärt, dass sie am liebsten mehr Zeit zum Erkunden gehabt hätten. Damit Sie genug Zeit für alle Angebote des Museums haben, sollten Sie besonders bei Ihrem ersten Besuch versuchen, möglichst früh zum Museum zu kommen, damit Sie nicht durch die Ausstellungen hetzen müssen.
  • Reservieren Sie: Tickets für temporäre Ausstellungen und Filmvorstellungen könnten ausverkauft sein. Reservieren Sie für besondere Shows oder Ausstellungen, die Sie wirklich sehen möchten.
  • Lassen Sie Finnigan’s Ice Cream Parlor nicht aus! Er befindet sich auf der Hauptebene in Yesterday's Main Street. Ihr Lieblingseis in einer Eiswaffel, einem Eisbecher oder als Shake versorgt Sie mit dringend benötigter Energie, um weiter zu forschen und zu lernen.
  • Machen Sie ein Vintage-Foto: Nachdem Sie Ihr Eis gegessen und sich einen Stummfilm angesehen haben, halten Sie Ihre Erlebnisse im Chicago des Jahres 1910 mit einem Foto im Old Time Photo Studio in Yesterday’s Main Street fest.

Im Museum of Science and Industry kann man sich eine beinahe unendliche Fülle von Exponaten ansehen, die Besucher jeden Alters zum Staunen bringen und ihren Wissensdurst wecken. Das Museum of Science and Industry zählt nicht von ungefähr zu den besten Museen Chicagos. Erwachsene und Kinder werden viel Spaß beim Erkunden des Museums und seiner beeindruckenden Ausstellungen haben, die so gut wie alle Facetten der Innovation – aus Vergangenheit und Gegenwart – von Verkehr bis Landwirtschaft widerspiegeln. Kommen Sie frühzeitig, entdecken Sie Ihre wissenschaftliche Seite und haben Sie Spaß!