Menü

CityPASS Sammelalbum

Kaufen Sie Atlanta CityPASS Ihrer Stadt

Erfahren Sie mehr über die Geschichte der Bürgerrechtsbewegung im Nationalen Zentrum für Bürger- und Menschenrechte

Die Bürgerrechtsbewegung in Amerika ist ein monumentaler Teil der Geschichte unserer Nation und das National Center for Civil and Human Rights leistet exemplarische Arbeit, um ihre Bedeutung darzustellen. Einige Leute bezeichnen das Museum sogar als "Civil Rights Movement Museum in Atlanta". Aber die amerikanische Bürgerrechtsbewegung ist nur eine der Attraktionen in diesem berühmten Museum. Sie können mehrere wechselnde temporäre Ausstellungen sowie eine große permanente Ausstellung erkunden, die sich mit den bürgerlichen Freiheiten weltweit befasst.


Ausstellungen im National Center for Civil and Human Rights

Das National Center for Civil and Human Rights zeigt zwei Dauerausstellungen: Die amerikanische Bürgerrechtsbewegung und die globale Menschenrechtsbewegung. Temporäre Ausstellungen, die ab und zu wechseln, ergänzen beide permanenten Ausstellungen.

Die Ausstellung des American Civil Rights Movement besteht aus fünf Abteilungen:

  • Wenn Sie die Süd-Galerie der Introduction/1950 betreten, gehen Sie durch interaktive Displays und Wände, die mit Fotos verziert sind, die das Leben in der Zeit der Jim-Crow-Gesetze und der erzwungenen Rassentrennung darstellen.
  • Als nächstes geht es weiter zu den Freedom Riders, wo Sie eine Rekonstruktion des Greyhound-Busses erkunden können, der die Riders fuhr, und einen Kurzfilm ansehen können.
  • Nach Freedom Riders kommen Sie zum Lunch Counter, an dem die Besucher eingeladen sind, einen gewaltfreien Lunchcounter zu erleben.
  • Als nächstes ist The March on Washington Jobs and Freedom eine lebhafte Galerie voller Multimedia-Optionen.
  • Die letzte Ausstellung, The Three Hymns, befasst sich mit der sinnlosen Gewalt, die nach dem Marsch explodierte, einschließlich der Bombardierung der 16th Street Church in Birmingham und der Morde an mehreren prominenten Bürgerrechtlern.

Die andere ständige Ausstellung, die Global Human Rights Movement, bietet einen umfassenden Überblick über die Menschen- und Bürgerrechte. Sie ermutigt die Besucher, sich eingehender mit den Grundrechten auseinanderzusetzen, die wir alle als Spezies teilen, und die Menschenrechte in Aktion auf der ganzen Welt zu erforschen.


Eintrittskarten für das National Center for Civil and Human Rights Museum

Besucher und Einwohner von Atlanta, die das National Center for Civil and Human Rights erkunden möchten, haben einige Möglichkeiten, Tickets zu kaufen. Eine Möglichkeit besteht darin, sie vorab online über die Website des National Center for Civil and Human Rights zu erwerben. Besucher können Eintrittskarten auch telefonisch beim Zentrum erwerben oder bis zum Tag ihres Besuchs warten und vor Ort kaufen.

Diejenigen, die mehr von Atlantas wichtigsten touristischen und kulturellen Attraktionen erleben möchten, sind mit dem Atlanta CityPASS gut bedient. Er bietet erhebliche Rabatte auf den Eintritt in das National Center for Civil and Human Rights, sowie andere aufregende Optionen wie das Georgia Aquarium, das Fernbank Museum of Natural History, die World of Coca-Cola und vieles mehr.

Wann sollten Sie das National Center for Civil and Human Rights Museum in Atlanta besuchen?

Dieses vielbeachtete Bürgerrechtsmuseum ist sieben Tage die Woche geöffnet. Achten Sie darauf, die offizielle Website vor dem Besuch zu überprüfen, da sich die Zeiten oft ohne Vorankündigung ändern. Wenn Sie in Spitzenzeiten (z. B. Sommer, Ferien und Wochenenden) Tickets vor Ort kaufen möchten, stellen Sie sicher, dass Sie zusätzliche Besuchszeit einplanen, da sich möglicherweise eine Warteschlange an der Kasse befindet.

Wie lange dauert die Tour des Civil Rights Museums?

Es gibt keine offizielle Tour und der Besuch des Museums ist ein selbst geführtes Erlebnis. Besucher sollten mindestens 90 Minuten einplanen, um dieses durch und durch ansprechende Museum vollständig zu erkunden. Wenn Sie mit den Exponaten fertig sind, besuchen Sie den Souvenirshop, um eine faszinierende Auswahl an Souvenirs, Kleidung und Schmuckstücken zu erhalten.

Schließlich, wie bei den meisten touristischen Attraktionen, ist es die beste Wahl, am Anfang der Woche zu gehen, um die Besucherzahlen zu minimieren.


National Center for Civil and Human Rights Parkplätze

Das National Center for Civil and Human Rights befindet sich verkehrsgünstig im Zentrum von Atlanta, Georgia. Das Museum befindet sich zwischen dem Georgia Aquarium und the World of Coca-Cola und kann mit dem Auto, öffentlichen Verkehrsmitteln und Mitfahrgelegenheiten erreicht werden. Wenn Sie fahren und parken müssen, können Sie zwischen einer Parkgarage am Georgia Aquarium oder der World of Coca-Cola wählen.

Ein Bürgerrechtsmuseum in Atlanta, einer Stadt, die in den letzten 70 Jahren eine revolutionäre Transformation der bürgerlichen Freiheiten erlebt hat, ist ein starkes Symbol dafür, wie Hingabe und Engagement Veränderungen bewirken können. Beim Spaziergang durch die Hallen des National Center for Civil and Human Rights werden die Besucher von den fesselnden Geschichten derjenigen fasziniert sein, die für die Bewegung gekämpft und manchmal auch gestorben sind. Verpassen Sie nicht Ihre Chance, alles über dieses bedeutende Kapitel der amerikanischen Geschichte zu erfahren - wenn Sie in Atlanta leben oder einen Besuch planen, nehmen Sie sich Zeit, das Zentrum zu besuchen!

Besuchen Sie das Center for Civil and Human Rights zu einem günstigeren Preis mit CityPASS

Verpassen Sie nicht Ihre Chance, ermäßigte Eintrittskarten für das Museum und andere sehenswerte Attraktionen von Atlanta zu erhalten. Mit Ihrem Atlanta CityPASS können Sie beim National Center for Civil and Human Rights, beim Zoo Atlanta, bei der College Football Hall of Fame und vielem mehr deutlich sparen! Mit CityPASS können Sie weniger ausgeben und mehr erleben, um eine Reise zu planen, an die Sie sich immer erinnern werden!

Header Image © Dustin Chambers