Menü Warenkorb
2
FAQ de

San Francisco

Die besten Aktivitäten in San Francisco

Sparen sie 50% auf den Eintritt bei den beliebtesten Attraktionen San Franciscos plus unbegrenzte Cable-Car-Fahrten mit CityPASS.

Die schimmernde "City by the Bay", San Franciscos unverwechselbares Gelände - Wasser auf der einen Seite, Hügel auf der anderen Seite - führt zu einer spektakulären Aussicht und Erfahrungen, die nur hier möglich sind. Die breite Palette an Attraktionen, Aktivitäten und seelendurchtränkte Nachbarschaften sprechen Besucher aller Altersgruppen an.


Kalifornische Akademie der Wissenschaften

Die "California Academy of Sciences" ist eine einzigartige Attraktion, die im Jahr 2008 als "das grünste Museum des Planeten" und das weltweit einzige Aquarium-Planetarium-Regenwald-lebendes Museum wieder eröffnet wurde.

Was es zu tun gibt
Erleben Sie eine Show im Morrison Planetarium mit seinen erstaunlichen 23-Meter-Kuppel-Leinwänden. Das Planetarium verfügt über eines der genausten Digitaluniversen der Welt. Wenn Sie nur mit Erwachsenen unterwegs sind, sollten Sie nicht das NightLife verpassen. Sie können Musik, Getränke und vieles mehr genießen, ohne das die Kinder herumrennen. Sollten Sie in Begleitung Ihrer Kinder sein, nehmen Sie an "Earthquake: Life on a Dynamic Planet" teil, wo Sie durch ein Modell der Erde hindurchgehen und dem berüchtigten Shake House trotzen können.

Was zu sehen ist
Das lebende Dach, das 87 % des Dachs der Akademie abdeckt, ist etwas, das Sie sehen müssen, um es zu glauben. Es ist nicht nur schön anzusehen, sondern hat auch mehrere Wetterstationen, um Temperaturänderungen zu überwachen und das automatisierte System zu informieren, damit es im Innern des Gebäudes angenehm und kühl bleibt. Innerhalb der California Academy of Sciences sollten Sie sich Zeit nehmen um "Color of Life" zu sehen, eine Ausstellung, welche die Rolle zeigt, die Farben in der natürlichen Welt in einem breiten Spektrum von Arten spielen.

> > Erfahren Sie mehr über die California Academy of Sciences.

Mit den "Cable Cars" fahren

Nichts ist so typisch für San Francisco wie die weltbekannten Cable Cars, die Teil des öffentlichen Nahverkehrs der Stadt sind. Die Cable Cars sind so ikonisch für San Francisco, dass sie als die einzigen beweglichen historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt bezeichnet werden.

Unternehmenswertes:
Fahren Sie damit! Derzeit fahren die Cable Cars auf drei Linien: der Powell-Hyde-Line, der Powell-Mason-Line und der California Street-Line. Die Linien Powell-Hyde und Powell-Mason beginnen beide in der Nähe des Union Square, wobei die Powell-Hyde am Ghirardelli Square endet und die Powell-Mason Sie bis zu Fisherman’s Wharf bringt. Die California Street Line verkehrt zwischen dem Bankenviertel und der Van Ness Avenue.

Sehenswertes:
Beobachten Sie, wie Touristen und Einheimische gleichermaßen dieses historische Beförderungsmittel nutzen, um von einer Seite der Stadt zur anderen zu gelangen. Wie Sie sich vorstellen können, ist eine Fahrt mit den Cable Cars eine der Hauptattraktionen in San Francisco. Und ja, Sie können auch auf dem Trittbrett mitfahren, wenn Sie möchten, doch seien Sie vorsichtig.

> > Erfahren Sie mehr über Fahrten mit den Cable Cars.

Aquarium of the Bay

Das Aquarium of the Bay liegt direkt Hafen am Pier 39 und konzentriert sich auf die Tiere, die in der San Francisco-Bucht und den angrenzenden Gewässern beheimatet sind. Es wurde im Jahr 1996 eröffnet und ist das Zuhause von Haien, Quallen und vielen anderen Arten von Meereslebewesen.

Was es zu tun gibt
Erleben Sie hautnah und persönlich Haie, kalifornische Adlerrochen und Rochen, dank der 91,4 Meter (300 Fuß) langen transparenten Tunnel. In den ersten beiden Tunneln finden Sie einen dynamischen küstennahen Lebensraum voll von verschiedenen Haiarten, Barschen und riesigen pazifischen Oktopussen. In einem anderen Tunnel werden Sie einen besseren Blick auf die tieferen Gewässer der Bucht bekommen, sowie auf die Haie und Rochen, die sie ihr Zuhause nennen. "Under the Bay" lässt Sie eine Tauchersicht erfahren, ohne dass Sie all diese schwere Ausrüstung anziehen müssen.

Was es zu sehen gibt
Mehr als 20.000 Wassertiere, die in 700.000 Gallonen (2.650 Kubikmeter) gefiltertertem Buchtwasser tummeln, repräsentieren die Vielfalt der Unterwasserwelt der Umgebung und der Ökosysteme. Da das Aquarium of the Bay die Kinderstube für viele Arten ist, werden Sie wahrscheinlich in der Lage sein, unzählige frisch geschlüpften Rochen, Barsche und andere Fische zu sehen.

> > Erfahren Sie mehr über das Aquarium of the Bay.

Blau & Gold Fleet Buchtrundfahrt

Für einen etwas anderen Blick auf San Francisco, schauen Sie es sich vom Wasser aus an. Auf einem Blue & Gold Fleet-Schiff erleben Sie die besten Panoramablicke auf die Bucht, während Sie eine einstündige kommentierte Tour genießen. Vergessen Sie Ihre Kamera nicht!

Was gibt es zu tun:
Blau & Gold bietet zwei tolle Möglichkeiten die Bucht von San Francisco zu sehen: eine einstündige kommentierte Tour oder einen viel schnelleren Blick vom RocketBoat. Auf dem RocketBoat werden Sie in 30 Minuten über die Bucht fliegen und einen großen Adrenalinschub bekommen, während Sie dies tun. Hinweis: Das RocketBoat wird saisonal von Mai bis Oktober betrieben.

Was zu sehen ist
Eine neue Perspektive auf die Golden Gate Bridge, Alcatraz, die Seelöwen von PIER 39, Sausalito und die Skyline der Stadt selbst. Es gibt wirklich keine bessere Art, die Stadt an der Bucht zu sehen, als an Deck eines Blue & Gold-Schiffs.

> > Erfahren Sie mehr über die Blue & Gold Fleet Bay Cruise.

Alcatraz

Die Insel Alcatraz, bekannt als „the Rock“, war während des Betriebs als Bundesgefängnis von 1934 bis 1963 die Heimat einiger der berüchtigtsten Verbrecher der Nation. Einige der bekannteren Insassen waren Al Capone, George „Machine Gun“ Kelly und Robert Stroud „The Birdman of Alcatraz“.

Unternehmenswertes:
Besucher können sich heutzutage frei auf der Insel bewegen. Eine großartige Möglichkeit, um ihre Reise aufzuwerten, ist die Cellhouse Audio Tour: mit den tatsächlichen Stimmen der Vollzugsbeamten und ehemaligen Insassen der Insel wird Alcatraz zum Leben erweckt. Alcatraz ist definitiv einer der interessantesten Orte, den man in San Francisco besuchen kann.

Sehenswertes:
Besichtigen Sie die Gefängniszellen und die Gärten, die einst von Häftlingen mit gutem Betragen in Stand gehalten wurden. Überraschenderweise wurde die Gartenpflege ein willkommener Zeitvertreib für die Insassen auf Alcatraz. Alcatraz ist die Heimat vieler seltener Blumen und Pflanzen und viele der Pflanzen in den Gärten überlebten, nachdem das Gefängnis im Jahr 1963 geschlossen wurde.

> > Erfahren Sie mehr über Alcatraz.

Exploratorium

Dieses ikonische Entdeckungsziel San Franciscos hat ein brandneues Zuhause am Pier 15, in San Franciscos historischem Embarcadero Hafenviertel. Mit mehr als 600 Exponaten ist das Exploratorium mehr als nur ein Museum: Es ist eine Erfahrung, die Menschen aller Altersgruppen genießen können.

Was es zu machen gibt
Nehmen Sie sich die Zeit, alle sechs Hauptgalerien im Exploratorium zu besuchen. Jede ist auf einen anderen Bereich der Exploration ausgerichtet und ist treffend benannt: Tinkering, Living Systems, Human Phenomena, Seeing and Listening, Outdoor Exhibits und Observing Landscapes. In jeder Galerie gibt es viel zu tun. Überprüfen Sie deren Website für kommende Veranstaltungen und Serien.

Was es zu sehen gibt
Nun, da das Exploratorium direkt an der Bucht von San Francisco liegt, können Sie von dem neuen Bay Observatory einen herrlichen Blick auf die Stadt und die Bucht genießen. Achten Sie auf die Äolsharfe, eine 27 Meter hohe Harfe, die vom Wind gezupft wird. Sie singt meistens um 14 oder 15 Uhr, wenn der Wind zunimmt.

>> Erfahren Sie mehr über das Exploratorium.

Monterey Bay Aquarium

Niemand möchte die wunderschöne Küstengemeinde von Monterey, südlich von San Francisco, verpassen. Für einen Besuch bei TripAdvisor's Nummer 1 der besten Aquarien der Welt lohnt sich die fahrt von San Francisco zum Monterey Bay Aquarium.

Was Sie unternehmen können
Besuchen Sie die äußerst entzückenden Seeotter, die im Monterey Bay Aquarium tauchen und herumwirbeln. Besuchen Sie den Kelp Forest, eines der höchsten Aquariumsexponate der Welt. In dem Wald werden Sie Sardinen, Leopardenhaie, Wolfsaale und mehr durch den Seetang schwimmen sehen, so, wie Sie es in der Wildnis tun.

Was es zu sehen gibt
Sehen Sie Thunfische und Haie an dem größten Ausstellungstück des Aquariums vorbeischwimmen, einem 90-Fuß-Fenster mit Blick in das Open Sea, gefüllt mit millionen Gallonen Wasser. Kinder lieben die Splash Zone,in der sie sich beim Spielen in interaktiven Ausstellungen, die für Kinder gebaut sind, vergnügen können. Sie können hier einen näheren Blick auf einige afrikanische Brillenpinguine bekommen.

>> Erfahren Sie mehr über das Monterey Bay Aquarium. Monterey Bay Aquarium.

das Young Museum

Das de Young Museum wurde 1895 gegründet und ist damit seit über 100 Jahren ein integraler Bestandteil der Kunstszene von San Francisco. 2005 wurde das Museum in einem neuen Gewandt wieder eröffnet. Das Museum ist das sechstmeistbesuchte Kunstmuseum in Nordamerika. Stellen Sie also sicher, dass Sie es zu Ihrer Liste der Dinge hinzufügen, die Sie in San Francisco unbedingt sehen müssen.

Was Sie unternehmen können
Verbringen Sie Zeit damit, sich die bedeutende Sammlung von amerikanischer, internationaler und textiler Kunst anzuschauen. De Youngs Sammlung umfasst mehr als 27.000 Kunstwerke aus Amerika, Afrika und Ozeanien. Schauen Sie vorbei und besuchen Sie die größte Ansammlung von Teotihuacanischen Wandmalereien außerhalb von Mexiko oder die Sammlung von indonesischen Schnitzereien.

Was es zu sehen gibt
Seine dramatische Architektur - komplett mit einer öffentlichen Aussichtsplattform auf einem 144 Fuß (44 Meter) Turm - lenkt die Aufmerksamkeit auf seine natürliche Umgebung. Das Gebäude wurde mit natürlichen Materialien wie Kupfer, Stein, Holz und Glas gebaut, um das Museum mit seiner natürlichen Umgebung verschmelzen zu lassen.

> > Erfahren Sie mehr über das de Young Museum.

Golden Gate Bridge

Die Golden Gate Bridge wurde im Jahr 1937 eröffnet und ist vielleicht das berühmteste Wahrzeichen San Franciscos. Die Brücke ist so symbolträchtig, dass sie von der American Society of Civil Engineers zu einem modernen Weltwunder (Wonder of the Modern World) erklärt worden ist.

Mögliche Unternehmungen
Seien Sie einer der 9 Millionen Besucher, die jährlich die 1,7 Meilen (2.737 Meter) lange Brücke per Auto, Fahrrad oder zu Fuß überqueren.

Sehenswürdigkeiten
Genießen Sie die Aussicht von der Brücke, welche die Skyline der Stadt dominiert. Die Golden Gate Bridge ist eine der am häufigsten fotografierten Brücken der Welt, also machen sie unbedingt ein paar gute Bilder von der Brücke aus verschiedenen Perspektiven von beiden Seiten des Kanals aus.

>> Erfahren Sie mehr über die Golden Gate Bridge.

Golden Gate Park

Dieser große Stadtpark - der drittmeistbesuchte in den Vereinigten Staaten (nach dem New Yorker Central Park und dem Chicago Lincoln Park) - lockt mit vielen Angeboten. Der Park beheimatet verschiedene Gärten, Seen, Spielplätze, Wanderwege und vieles mehr.

Was Sie unternehmen können
Mieten Sie sich ein Boot, schlendern Sie entlang der Wander- und Radwege, oder finden Sie einen der vielen idealen Orte für ein ruhiges Picknick oder ein Nickerchen. Der Golden Gate Park beheimatet auch mehrere tolle Attraktionen von San Francisco, wie das de Young Museum und die California Academy of Sciences.

Was es zu sehen gibt
Den japanischen Teegarten, die historischen Windmühlen und einen Blumenschaugarten. Auf 411 Hektar gibt es für jeden etwas im Golden Gate Park zu sehen. Stellen Sie sicher, dass Sie den Online-Kalender des Parks vor dem Besuch überprüfen, und Sie könnten einen Film im Park oder andere tolle Veranstaltungen erleben.

>> Erfahren Sie mehr über den Golden Gate Park. GoldenGate Park

Fishermans Wharf

Als historisches Zentrum der Fischereiindustrie der Stadt, ist Fisherman's Wharf eine Arbeitergegend und ein Gewerbegebiet. Auf der Suche nach guten Meeresfrüchten? Dann ist dies der richtige Ort für Ihren Besuch.

Was können Sie unternehmen
Verbringen Sie den Tag damit, in den Spezialitätenrestaurants zu essen und durch die Geschäfte zu bummeln. In der Nähe des Fisherman's Wharf werden Sie auch tolle Dinge wie Alcatraz Cruises, Blue & Gold - Fleet-Kreuzfahrten, und das Aquarium of the Bay finden. Holen Sie sich etwas Sauerteig bei Boudin's oder bei anderen Restaurants.

Was gibt es zu sehen
Die berühmten Pier 39 Seelöwen (ja, sie sind laut). Besuchen Sie auch die USS Pampanito, ein U-Boot-Museum über den Zweiten Weltkrieg und eine Gedenkstätte, sowie den Ghirardelli Square.

> > Erfahren Sie mehr über Fisherman's Wharf.

San Francisco Museum of Modern Art

Das SFMOMA ist normalerweise Teil vom San-Francisco-CityPASS, aber es wird vom 3. Juni 2013 bis Anfang 2016 geschlossen sein, da es sich einem erheblichen Ausbau unterzieht. Erfahren Sie mehr > >

Was es zu erleben gibt
Besuchen Sie das erste Museum seiner Art an der Westküste! Das Museum verfügt über mehr als 26.000 Werke und hält an seiner Mission fest, sowohl etablierte als auch neue Künstler zu präsentieren.

Was es zu sehen gibt
Übersehen Sie nicht das dynamische Gebäude - inklusive das sich erhebene Türmchen - welches Merkmal des South-of-Market (SoMa)-Viertels ist.

> > Erfahren Sie mehr über das San Francisco Museum of Modern Art.

AT & T; Park

Die San Francisco Giants haben mehr Spiele als jedes andere Team in der amerikanischen Baseball-Geschichte gewonnen und mit ihrer aktuellen Heimat im AT&T Park haben sie mehr zum Angeben als nur ihre beeindruckende Erfolgsgeschichte. Mit einem Blick auf die atemberaubende McCovey Cove und Bay Bridge vom Stadion aus, einzigartigen Speisemöglichkeiten und fantastischen Aktivitäten, ist ein Giants-Spiel im AT&T; Park mehr als nur ein Ballspiel.

Unternehmenswertes
Der Fan Lot ist eine familienfreundliche Attraktion, wo Kinder unterhalten werden und Erwachsene ihr inneres Kind erwecken können. Die lebensgroße klassische Coca-Cola-Flasche ist mehr als eine bloße Spaßattraktion; sie ist ebenfalls eine Rutschbahn. Der "Guzzler", bestehend aus zwei geschwungenen Rutschen und der "Twist-Off", bestehend aus zwei verdrehten Rutschen, werden Ihre Kleinen vor Freude kreischen lassen. Für eine Extraportion Spaß, nehmen Sie Ihre Kinder mit in den Little Giants Park, eine Miniaturnachbildung des gesamten AT&T; Parks, dazu entworfen, damit Kinder genau wie ihre Lieblingssportstars spielen können.

Sehenswertes
Bevor Sie sich ein spannendes Baseballspiel ansehen, schauen Sie sich den gigantischen Vier-Finger-Baseball-Handschuh von 1927 im Fan Lot an. Dieser enormer Fausthandschuh, der knapp 8 m hoch und fast 10 m breit ist, wurde von Künstlern gestaltet, um den "Look and Feel" eines echten, ausgetragenen Baseball-Lederhandschuhs zu replizieren. Werfen Sie einen Blick auf das Spiel vom Zwischengeschoss des Fan Lot aus und bewundern Sie gleichzeitig die schöne Bay Bridge sowie San Francisco Bay.

>> Erfahren Sie mehr über den AT&T; Park.

Levi's Stadium

Levi’s Stadium, home to the San Francisco 49ers, is a sustainable masterpiece on the cutting edge of eco-friendly design. Made mostly of recycled and reclaimed building products, the green stadium also features delicious concession options made with local ingredients for providing you with a fresh taste of local produce. Enjoy the sights, sounds, and tastes of an NFL football game at Levi’s stadium.

What to Do
If you’re a huge 49ers fan, the in-house 49ers museum is a must-see collection of historic films, memorabilia, and interactive exhibits. The Morabito Theatre features a 50 foot by 18 foot screen that tells the gripping story of the 49ers history. Walk through the 49ers Hall of Fame to see the greats in their signature poses or head to the "In the Game" exhibit where you have the unique opportunity to be a broadcaster calling all the plays yourself.

What to See
The red and gold spirit of the 49ers fans shines brightly in the San Francisco sun at any Levi’s Stadium game. The openness of the stadium gives fans a great view of the game or the HD video board, and if you download the Levi’s Stadium app, you can have food delivered to your seat so you don’t miss a thing.

>> Learn more about Levi's Stadium.

Muir Woods National Monument

A wondrous piece of natural history within the San Francisco Bay area, Muir Woods is home to the coastal Redwood trees that measure up to 258 feet in height and are over 500 years old. The tall, shady trees are a better sight than any towering skyscraper and are the only old Redwood trees left along the California Coast after the logging industry stripped away most of the ancient forests.

What to Do
Before you head out to explore the magnificent forest, head to the Muir Woods Visitor Center for brochures, maps, and a brief history of the park, including its role in environmental conservation. The Visitor Center features seasonal displays and dioramas relating to the park’s natural flora and wildlife. The Muir Woods Gift Shop and Café have great food, as well as sustainably made Redwood gifts and souvenirs to take home.

What to See
Strap on your hiking boots and get ready to hit the trails among the trees. Muir Woods National Monument trails give guests a first-person view of the giant Redwood beauties. Bring a camera and take pictures of the stunning canopies while you enjoy the cooling shade.

>> Learn more about Muir Woods National Monument.

Union Square

The most visited neighborhood in San Francisco is the bustling Union Square. A number of luxury boutiques, hotels, art galleries, restaurants, theatres, and a popular nightclub scene make Union Square a hip attraction for locals and visitors alike.

What to Do
Union Square is a San Francisco district that has something for everyone; Grant Avenue is brimming with designer brands, Maiden Lane is known for spontaneous street performances and food and wine events, and the aromas of delicious food flood your senses throughout. When you need to take a break from all the walking, rest on a Union Square bench. It’s the best place to people watch while you catch your breath.

What to See
Union Square breathes culture. Fascinating art galleries, varied musical performances at multiple taverns and restaurants within walking distance, and live theatrical performances make Union Square a sight worth seeing. Don’t forget to check out the Dewey Monument in the middle of the Square, which was named after Spanish-American War hero, Admiral George Dewey.

>> Learn more about Union Square.

Ocean Beach

In contrast to San Francisco’s crowded city-life, Ocean Beach is a quiet getaway where visitors can enjoy a cool breeze and a walk on soft beach sand. Between the soothing sounds of the ocean, the wide open space and relaxing atmosphere, Ocean Beach is a great place to unwind and let go.

What to Do
Take a break from eating out and pack a picnic lunch to enjoy on the sandy dunes of Ocean Beach. Walk along the edge of the beach while the cold water brushes against your feet. As the day disappears, set up a warm, crackling bonfire at the designated location while you enjoy the sound of the waves crashing along the shore.

What to See
No matter what you’re doing on Ocean Beach, you can’t miss the breathtaking view of the horizon above the Pacific Ocean. Keep an eye out for the local Snowy Plovers, small sea birds that feed on the beach for most of the year.

>> Learn more about Ocean Beach.

Crissy Field

For the best view of the Golden Gate Bridge, make a stop at Crissy Field. Formerly a military airfield, Crissy Field is now a scenic attraction with picnic tables, marsh overlooks, and delicious beachside cafés.

What to Do
Go fishing at Torpedo Wharf on the west side of Crissy Field or ride your bicycle along the flat path with great views. Escape the wind and enjoy savory food at the Warming Hut—you can get anything from a light fruit snack to a more filling hot dog. Work off the food at Planet Granite, a restored hangar-turned-climbing-gym.

What to See
Dip your toes in the water and watch as the ships pass underneath the iconic Golden Gate Bridge. Alcatraz, Angel Island, and the Marin Headlands are silhouetted in the distance. There’s usually a cool breeze running through the field, so it’s the perfect place to fly a kite.

>> Learn more about Crissy Field.

Grace Cathedral

Grace Cathedral is an Episcopal church famed for its De Rosen mosaics, labyrinths, and gorgeous stained-glass windows. This city landmark is a popular attraction for believers and non-believers alike, and is an architectural masterpiece of French Gothic design.

What to Do
Labyrinths are religious imprints found all over the world. Walking the labyrinths of Grace Cathedral is a unique, meditative experience unlike any other. There are three stages of the walk including Purgation, Illumination, and Union. Purgation happens as you walk towards the labyrinth’s center, Illumination is the place of prayer and meditation in the center, and Union is returning to your daily life as you retrace your steps back to the beginning.

What to See
The French Gothic style of Grace Cathedral was inspired by the classic design of the Notre Dame Cathedral in Paris, France. Within the right tower of the Cathedral is the carillon of 44 English bells. The colorful stained glass windows and the three church organs, medieval furnishings and Gates of Paradise—the main doors of the Cathedral—are architecturally stunning. Visit San Francisco’s Grace Cathedral for a truly awe-some experience.

>> Learn more about Grace Cathedral.

Um die besten Sehenswürdigkeiten in San Francisco mit einem großen Rabatt zu besuchen, verwenden Sie den San-Francisco-CityPASS und sparen Sie so fast die Hälfte an Eintrittskosten. Noch dazu können CityPASS-Inhaber einige Warteschlange umgehen und verbringen somit weniger Zeit mit warten und mehr Zeit mit Spaß haben. Der San-Francisco-CityPASS enthält einen 7-Tage-Muni und -Cable-Car-Pass, sowie vorbezahlten Eintritt in die California Academy of Sciences, eine Blue & Gold Fleet Bay Cruise (Besucher, die ihren San Francisco CityPASS im Alcatraz-Cruises -Ticketbüro kaufen, können es durch eine Alcatraz-Island-Tour eintauschen), Sie haben die Wahl zwischen dem Aquarium of the Bay oder Monterey Bay Aquariumund entweder dem de Young and Legion of Honor Fine Art Museums oder dem Exploratorium. Einige besondere Ausstellungen werden nicht vom CityPASS abgedeckt und kosten eventuell extra.

Der CityPASS kann online oder bei jeder unserer teilnehmenden San Francisco-Sehenswürdigkeitenerworben werden. Verwenden Sie den San Francisco CityPASS und entdecken Sie diese Spitzen-Orte für einen Besuch und für vielerei Aktivitäten in San Francisco.

AT & T; Park Foto Quelle
Levi-Stadium Foto Quelle
Union Square Foto Quelle

San Francisco CityPASS hat eine Wertung von 4,7/5 bezogen auf 2,314 Bewertungen.