Menü Warenkorb
2
FAQ de

New York

Die besten Aktivitäten in New York

Sparen Sie beim Eintritt zu den besten New York City Sehenswürdigkeiten

New York City ist überlebensgroß: in Bezug auf seine Bevölkerungszahl und Fläche (man denke an die fünf Stadtbezirke!), seine Kultur und Gastronomie und sein Kunst- und Unterhaltungsangebot. Als Besucher von New York liegt Ihnen die Welt zu Füßen – von Uptown nach Downtown und darüber hinaus. Es gibt so viel zu tun und zu sehen, dass Sie bei jedem Aufenthalt etwas Neues erleben werden. Egal, ob Sie zum ersten oder zum fünfzehnten Mal im „Big Apple“ sind – diese beliebten Aktivitäten verkörpern den Puls, die Seele und den Stil der Stadt perfekt.


Empire State Building Experience

Bei einem Besuch in New York dürfen Sie sich das Empire State Building, ein Meisterwerk des Art déco und wahrscheinlich das berühmteste Bürogebäude der Welt, nicht entgehen lassen. Von der beeindruckenden Eingangshalle, dessen ursprüngliches Deckengemälde vor kurzem in voller Pracht wiederhergestellt wurde, bis zur Aussichtsplattform auf der 86. Etage, die mehr als 305 Meter über den Straßen der Stadt thront – in diesem geschützten National Historic Landmark werden Sie aus dem Staunen nicht herauskommen. Das Gebäude ist das ganze Jahr über bis nach Mitternacht geöffnet und somit ein romantischer Ort für verliebte Pärchen. Und an klaren Tagen haben Sie einen Ausblick auf fünf Bundesstaaten. Kein Wunder also, dass das Empire State Building zu den beliebtesten Besucherzielen New Yorks zählt!

Freiheitsstatue

Die Freiheitsstatue, das amerikanische Freiheitssymbol schlechthin, ziert seit 1886 als leuchtendes Wahrzeichen den Hafen von New York. Ihr offizieller Name lautet „Liberty Enlightening the World“, auf Deutsch etwa „Die Freiheit erleuchtet die Welt“. Die Statue, die ihre Fackel 91,5 Meter in die Höhe streckt, ist nur mit kommerziellen Fähranbietern erreichbar. Während der Überfahrt bieten sich einige fantastische Motive für das perfekte Urlaubsfoto an. Nachdem Sie auf Liberty Island angelangt sind, erfahren Sie in einer kostenlosen Führung des National Park Service alles, was Sie über das aus Kupferplatten gefertigte Meisterwerk des französischen Bildhauers Frédéric-Auguste Bartholdi wissen müssen.

Einwanderungsmuseum auf Ellis Island

Ellis Island – das „Portal“, über das Millionen von Einwanderern in die USA gelangt sind – ist ein Pflichtbesuch für alle, die sich für die persönlichen Geschichten der Immigranten interessieren, die auf der Suche nach einem neuen Leben nach Amerika kamen. Sie können in die Fußstapfen der jüngsten Bürger der Nation treten, als diese die Gepäck-, Registrierungs- und Befragungsräume durchschritten – und sie in manchen Fällen mit neuen, „amerikanischen“ Namen wieder verließen. Falls Sie selbst Vorfahren haben, die die lange Reise antraten, dann können Sie im American Family Immigration History Center einen Blick in die digitalisierten genealogischen Aufzeichnungen werfen.

American Museum of Natural History

Versteinerte Dinosaurier? Ja. Evolutionstheorien? Ja. Eine Weltraumshow im Planetarium und ein IMAX-Kino? Ja und nochmals ja. Im American Museum of Natural History warten mehr als 32 Millionen Exponate und Kulturgüter darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Als Schauplatz des Films Nachts im Museum lockt das AMNH junge Besucher in Scharen an, die den 28,6 Meter langen Blauwal, das versteinerte Skelett eines Tyrannosaurus rex (der Dinosaurier, der gerne Stöckchen holt) und den Kaugummi kauenden Steinkopf von der Osterinsel mit eigenen Augen sehen möchten.

Metropolitan Museum of Art

Das unter dem Spitznamen „The Met“ bekannte Museum gewährt Ihnen einen noch nie da gewesenen Einblick in die Weltgeschichte. Seine umfangreiche Sammlung umfasst griechische und römische Kunst, europäische und asiatische Gemälde und Skulpturen, Artefakte aus Afrika und Amerika und vieles mehr. Besonders hervorzuheben sind die Sammlung aus dem alten Ägypten – für die 1906 eine eigene Abteilung eingerichtet wurde – und die Waffen- und Rüstungssammlung, die sehenswerte Objekte aus Europa und Japan beinhaltet. Das Met vereint insgesamt mehr als zwei Millionen Kunstwerke unter einem Dach, die mehr als 5000 Jahre Geschichte abdecken.

Guggenheim Museum

Das Guggenheim Museum, das für sein Äußeres genauso bekannt ist wie für seine Ausstellungen, ist schlichtweg atemberaubend. Mit seinem revolutionären Design hat der Architekt Frank Lloyd Wright in der Mitte des 20. Jahrhunderts eines der unverkennbarsten Bauwerke der Welt geschaffen. Im Inneren wartet eine einmalige Sammlung moderner und zeitgenössischer Kunst auf Sie, die ursprünglich auf den Industriellen Solomon R. Guggenheim zurückgeht. Gezeigt werden unter anderem Werke von Camille Pissarro, Wassily Kandinsky, Jackson Pollock und Willem de Kooning.

9/11 Memorial

Das 9/11 Memorial wurde zum Andenken an die tausenden Menschen errichtet, die bei den Terroranschlägen vom 11. September 2001 und dem Bombenanschlag auf das World Trade Center 1993 ums Leben kamen.

Aktivitäten
Besuchen Sie die zwei reflektierenden Wasserbassins, die jeweils rund 4000 m² groß sind und sich in den „Fußabdrücken“ der zerstörten Twin Towers befinden.

Sehenswertes
In den Kupferrand der Wasserbassins wurden die Namen aller Personen eingraviert, die bei den Anschlägen ihr Leben lassen mussten. Ein Blick auf diese Gedenkstätte mit eigenen Augen kann Ihren Besuch in New York tiefgreifend beeinflussen.

Aussichtsplattform „Top of the Rock®“ und Rockefeller Center

Sei es ein Blick auf die NBC-Fernsehsendung „The Today Show“, ein Auftritt der Showtanzgruppe „The Rockettes“ in der Radio City Music Hall oder Eislaufen im Schatten der Prometheus-Statue – für Besucher des Rockefeller Centers gibt es jede Menge zu tun. Nachdem Sie alles Sehenswerte auf und unter dem Erdboden erkundet haben – unterirdisch gibt es eine 9,7 Hektar große Fläche mit Geschäften und Restaurants –, können Sie sich auf die Aussichtsplattform „Top of the Rock®“ begeben und dort eine etwas andere Perspektive genießen. Das drei Stockwerke hohe Aussichtsdeck befindet sich 244 Meter über dem Erdboden und bietet Ihnen einen 360°-Blick über die Stadt.

Intrepid Sea, Air & Space Museum

Raumfähren, Aufklärungsflugzeuge und U-Boote … all das und noch viel mehr können Sie im Intrepid Sea, Air & Space Museum, das am Ufer des Hudson River liegt, sehen und erleben.

Aktivitäten
Bereichern Sie Ihren Besuch mit einer geführten Tour durch das Schiff. Die Museumsführer werden Ihren Besuch unvergesslich machen.

Sehenswertes
Mehr als zwei Dutzend restaurierte Flugzeuge sind ausgestellt, darunter eine A-12 Blackbird, das schnellste Militär- und Aufklärungsflugzeug der Welt!

Hornblower Sightseeing Cruises

In der Stadt, die niemals schläft, kann das hektische Stadtlabyrinth von New York City sowohl ungeheuer aufregend als auch erschöpfend sein. Wenn Sie einen erholsamen Trip innerhalb Ihres Trips benötigen, liefern die Hornblower Cruises von New York genau die richtige Mischung aus Entspannung, Heiterkeit und der spektakulären Skyline von New York über die Manhattan Bay.

Was man unternehmen kann
Für Kinder oder Erwachsene, Frühaufsteher oder Nachteulen bieten die Hornblower Cruises die perfekte Rundfahrt für fast jedermann. Für diejenigen, die den Nervenkitzel von New York Citys Nachtleben suchen, ohne zu viel Zeit in den Straßen und Taxis zu verbringen, für die ist die Rock the Yacht Cruise perfekt geeignet. Dies ist ein 3-Stunden-Club auf dem Wasser, der die perfekten Fotomotive von Ellis Island und der Brooklyn Bridge bieten. Zusätzlich kann man sich mit der 21 +-Unterhaltung und den Erfrischungen amüsieren. Oder wenn Sie einfach New York City in all seiner Postkartenschönheit sehen wollen, werden Sie die Stadtrundfahrten eine Stunde Ihrer Zeit kosten und Ihnen lebenslange Erinnerungen zurückgeben. Sie können auf eine kommentierte Tour upgraden oder in Ihrem eigenen Tempo auf Erkundung gehen.

Was man sehen sollte
Wenn Sie Lust auf Abenteuer und Platz für ein leckeres Lachsfilet haben, dann wird die Lady Liberty Lunch Cruise alle Ihre Gelüste sättigen. Zu dieser 2-stündigen Schiffsfahrt gehört ein komplettes Mittagsbuffet, ein Musikprogramm mit Live-DJ und, natürlich, die unvergängliche Schönheit der berühmten Sehenswürdigkeiten, die New York City so unvergesslich machen. Erholen und entspannen Sie sich und lassen Sie beim Essen Ihren Blick über diese einmalige Kulisse schweifen. Kein Restaurant der Spitzenklasse kann dem auch nur annähernd nahekommen.

> > Erfahren Sie mehr über die Hornblower Sightseeing Cruises.

Central Park

Der 341 Hektar große Central Park im Herzen Manhattans gilt als der „Spielplatz“ der Stadt. Der Park, der auf allen Seiten von den belebten Straßen New Yorks umgeben ist, ist das ganze Jahr über ein beliebter Zufluchtsort, um den Trubel der Stadt hinter sich zu lassen. Hier können Sie spazieren gehen, laufen, Rad fahren, Schach oder Dame spielen, eislaufen und sogar fischen. Es gibt eigene Ruhezonen für diejenigen, die komplett abschalten möchten, während die 21 Spielplätze ein Segen für Eltern mit Kindern sind, die sich austoben möchten.

Times Square

Der Times Square befindet sich in Midtown Manhattan an der Kreuzung Broadway und Seventh Avenue wird oft auch als "Die Kreuzung der Welt" bezeichnet. Er ist gespickt mit hellen Lichtern und Reklametafeln und fungiert auch als Drehscheibe des Theater District.

Mögliche Unternehmungen
An Silvester strömen eine Million Menschen auf den Platz und warten stundenlang darauf, den berühmten Ball Drop sehen zu können. Täglich kommen Tausende auf der Suche nach Tickets für Broadway-Vorstellungen zum halben Preis, um Leute zu beobachten, oder um einfach nur voller Bewunderung dazustehen und die 11,3 Meter hohe NASDAQ-Anzeige zu bestaunen – die größte LED-Tafel der Welt.

Sehenswürdigkeiten
Das sogenannte "Neon-Gazing" wurde im Jahr 2009 sicherer für Fußgänger, als das Herz des Times Squares – der Broadway zwischen der 42. und der 47. Straße – für den normalen Fahrzeugverkehr gesperrt wurde.

>> Erfahren Sie mehr über den Times Square.

MoMA

Das MoMa wurde im Jahr 1929 gegründet und öfnete seine Pforten für die Öffentlichkeit mit Kunst, die die Welt veränderte und dies auch weiterhin tun würde. Heute umfasst die Sammlung mehr als 200.000 Werke, darunter Gemälde, Skulpturen, Drucke, Zeichnungen, Architektur, Fotografie, Film, Design und sogar Performance Art. Welches Kunstwerk wird Sie ansprechen?

Was es zu tun gibt
Mit Vorträgen und Veranstaltungen in Hülle und Fülle, ist der MoMA-Veranstaltungskalender mit den herrlichsten Aktivitäten gefüllt, die Kunst interaktiv machen. Wenn Sie mit Ihrer Familie hier sind, dann ist der Workshop "Die Palette des Malers" das perfekte bindungsstiftende Erlebnis für Eltern und Kinder im Alter von 8-10 Jahren. Mischen Sie Ihre eigenen Farben im Studio und lernen Sie die Techniken der Meister. Oder wenn Sie einfach nur zuhören möchten, richtet das Museum of Modern Arts viele Vorlesungen aus, welche weiterbilden und unterhalten. Achten Sie darauf, den Kalender für weitere Details zu überprüfen - im MoMA gibt es keine Eintönigkeit.

Was es zu sehen gibt
Kino-Junkies können Klassiker auf der großen Leinwand im MoMA genießen, wo die Kunst mehr als nur eine hängende Leinwand ist. Aber die große Sammlung zeitgenössischer Arbeiten sollte ebenfalls nicht verpasst werden. Wenn Sie einen Sinn für Design oder ein Herz für Kunst haben, gibt es viele Werke, die Ihren kreativen Hunger zu stillen vermögen. Für ein noch intensiveres Erlebnis bieten die "Gallery Sessions" einen Rahmen, in dem sie auf erforschende Art tiefer in die Arbeit der großen zeitgenössischen Künstler eintauchen können.

> > Erfahren Sie mehr über das MoMA.

Theater District

Eine Reise nach New York ist nicht vollständig ohne eine Broadway-Show gesehen zu haben. Dieses berühmte Theatererlebnis ist wie kein zweites und die Qualität ist auf der ganzen Welt unübertroffen. Wenn Sie nur ein einziges Mal die großen Talente, die der Theater District von New York umfasst, erlebt haben, dann werden Sie Ihr Leben lang Feuer und Flamme sein.

Was man unternehmen kann
Erkunden Sie, zwischen schillernden Performances, alle Teile des namhaften Theaterviertels von New York. Tolle Essensmöglichkeiten gibt es in der Restaurant Row, wenn Sie einen Happen zum Essen brauchen und wenn Sie auf der Suche nach mehr Spannung sind, können Sie sich die hellen Lichter vom Times Square ansehen.

Was es zu sehen gibt:
Sie können nicht den Broadway erleben ohne eine Broadway-Show gesehen zu haben. Egal, ob Sie an einem Musical, einem Drama oder einer Komödie interessiert sind, auf dem Broadway ist für jeden etwas dabei. Während Sie auf den Beginn der Show warten, können Sie die wunderschöne Architektur der vielen Theater genießen oder über die tollen Bühnenausstattungen staunen, wenn die Bühnenperformance begonnen hat.

> >Lernen Sie mehr über den Theater District.

High Line

Am Hudson River in New York Citys West Side entlang verläuft die High Line, ein alter New-York-City-Bahnhof, der in einen Park umgebaut wurde und mit den grünen Gaben der Natur und großartiger Stimmung ausgestattet ist. Dieser schöne hochgelegene Park zeigt Touristen Manhattan aus neuen Höhen.

Was man tun sollte
Es kommt nicht oft vor, dass eine Plakatwand zu mehr als aggressiver Werbung wird. Der High Line Park mit seiner riesigen ca. 8x23 Meter großen Leinwand stell jeden Monat einen neuen Künstler aus. Der Park hat auch viele ständig wechselnde Aktivitäten: von offenen Theateraufführungen zu öffentlichen Vorführungen an der 14th Street Passage ist garantiert für jeden etwas dabei.

Was man sehen sollte
Die High Line ist voller einheimischer Pflanzen und Flora. Mitten in der großen Stadt stehen Wolkenkratzer, die die urbane Kulisse für eine einzigartig historische und zugleich ungeheuer moderne Erfahrung bilden. Und vergessen Sie nicht durch das Chelsea Thicket zu gehen, einen Mini-Wald, der Sie vergessen lassen wird, dass Sie sich in einer der größten Städte der Welt befinden.

> > Erfahren Sie mehr über die High Line.

Grand Central Terminal

Das Grand Central Terminal ist eine der ältesten ursprünglichen Architekturen, die noch immer in New York stehen. In den frühen 1900er Jahren brachte dieses Terminal pendelnde Massen auf eine schöne Art und Weise nach Amerika. Mehr als einhundert Jahre später führt das Grand Central Terminal den Tanz der ankommenden und abfahrenden U-Bahnen und Busse in New York fort.

Unternehmenswürdiges
Die architektonische Schönheit des Grand Central Terminals repräsentiert die innovativen Köpfe, die der Stadt, die niemals schläft, entsprangen. Tauchen Sie mit einer professionellen, erstklassigen Audiotour tiefer in die Geschichte des Grand Central Terminals ein und erhalten Sie einen Einblick in dessen Geschichte und Geheimnisse.

Sehenswertes
Der Anblick von Männern und Frauen, die sich in jede Richtung durch die zentrale Lobby bewegen, gibt jedem Besucher ein wahres Gefühl für das Lebens- und Arbeitstempo in New York. Werfen Sie einen Blick in die Einzelhandelsgeschäfte und die Speisehalle im Grand Central Terminal, um eine wirklich einzigartige New Yorker Erfahrung zu machen.

> > Erfahren Sie mehr über das Grand Central Terminal.

Yankee Stadium

Selbst wenn Sie kein Baseballfan sind, ist es fast unmöglich, die Namen der berühmten Baseballspieler der New York Yankees nicht zu kennen. Yogi Berra, Babe Ruth und Mickey Mantle, um nur einige zu nennen. Verlieben Sie sich in das American Baseball im einzigartigen Yankee Stadium.

Unternehmswertes
Wenn Sie in ein Museum gehen, sind die meisten Exponate mit einem "Bitte nicht Berühren"-Schild versehen, was ein unerfülltes Verlangen hinterlässt, die Geschichte zu spüren. Im Yankee Stadium können Ihre Hände jedoch endlich die Tour erleben, die sie verdient haben: mit "Hands on History", einem tastbaren Erlebnis, das Sie so schnell nicht wieder vergessen werden. Halten Sie Babe Ruths Schläger, lassen Sie Ihre Hände über Derek Jeters Trikot gleiten und berühren Sie einen World Series Ring. Vielleicht werden Sie Ihre Hände nie wieder waschen.

Sehenswertes
Babe Ruth ist vielleicht der berühmteste Baseballspieler der Yankees, der 104 Homeruns allein im Jahr 1921 erzielte. Das Babe Ruth Plaza, das sich direkt vor dem Yankee Stadium befindet, zeigt "The Bambino's" spannende Baseballkarriere. Diese kamerafreundliche Attraktion ist ideal für die ganze Familie.

>> Erfahren Sie mehr über das Yankee Stadium.

Madison Square Garden

Der Madison Square Garden gilt als "weltweit berühmteste Arena" und ist ein Entertainment-Gigant. Sie können den Knicks bei einem NBA-Spiel zusehen, einem NHL-Wettkampf der Rangers beiwohnen oder das Konzert Ihres Lieblingskünstlers genießen – der Madison Square Garden garantiert großartige Erlebnisse.

Mögliche Unternehmungen
Wenn Sie The Garden voll auskosten möchten, nehmen Sie an einer Führung durch das erstaunliche Bauerkwerk teil und sehen Sie sich Memorabilien berühmter Spieler und Künstler aus nächster Nähe an. Nachdem Sie sich ganz persönlich davon überzeugt haben, warum The Garden die berühmteste Arena der Welt ist, schnappen Sie sich ein Stück Pizza mit viel Käse oder einen saftigen Burger bei einem der vielen lizenzierten Stände, die es überall auf dem Gelände gibt.

Sehenswürdigkeiten
Die Rangers gehören zu der im Jahr 1926 gegründeten Gruppe der "Original Six" der NHL. Im Madison Square Garden herrscht nach wie vor die alte Liebe zu den Rangers, wo die "Blueshirts" immer wieder für unvergessliche Augenblicke gut sind. Wenn Sie bei einem Spiel der Knicks sind, bleiben Sie zur Halbzeit sitzen, um sich die Knicks City Dancers anzusehen. Deren anspruchsvolle Tanzchoreographien bringen Sie für jedes Spiel in Stimmung.

>> Erfahren Sie mehr über den Madison Square Garden.

Brooklyn Bridge

Die Brooklyn Bridge überspannt den East River und verbindet Manhattan mit Brooklyn. Diese technische Meisterleistung wurde 1964 als nationales historisches Wahrzeichen benannt und ist eine von Amerikas berühmtesten Brücken und eine von New Yorks größten Attraktionen.

Was man machen kann
Gehen Sie auf dem erhöhten Fußgängerweg entlang, ohne sich Gedanken über die vorbeirauschenden Autos machen zu müssen. Genießen Sie die bemerkenswerte Sicht auf die Skyline, während Sie dort sind. Millionen von Menschen besuchen die Brooklyn Bridge jedes Jahr einfach um den glänzenden Fluss unter den Wolkenkratzern von Manhattan zu sehen.

Was zu sehen ist
Wahrscheinlich sind die großen Türme, an die das Netz aus Tragkabeln befestigt ist, das auffälligste Merkmal der Brooklyn Bridge. Die prächtigen gotischen Bögen stehen hoch über dem starken Verkehrsfluss. Mit einer herrlichen Aussicht über den Fluss, die starke Architektur der Brücke und Downtown Manhattan können Sie sich diese wundebar kostenlose Gelegenheit nicht entgehen lassen.

Lernen SIe mehr über die Brooklyn Bridge.

Kathedrale St. Patrick

Es ist gut möglich, dass die St. Patrick's Cathedral eines der heiligsten und am meisten geschätzten Wahrzeichen von New York ist. Diese römisch-katholische Kathedrale im neugotischen Stil ist ein sehr beliebtes Wahrzeichen und Touristenziel.

Was man machen kann
Die St. Patricks Cathedral hält 7 Mal am Tag Messen, jeden Tag. Egal wie verplant Ihr Urlaub schon ist, eine Messe in der St. Patrick's zu besuchen, ist ein einzigartiges Erlebnis und eines das Ihre Familie nie vergessen wird. Sie können auch den Souvenirladen nach Rosenkränzen, Büchern und Kerzen durchstöbern. Alle Erlöse aus dem Souvenirladen gehen an einen guten Zweck: die Wartung und Entstandhaltung der Kirche.

Was es zu sehen gibt
Wie viele andere Orte in New York City ist die St. Patrick's Cathedral ein architektonisches Meisterwerk. Schön gearbeitete Glasfenster und religiöse Skulpturen werden Ihnen das Gefühl geben, als ob Sie durch eine der beeindruckendsten Kirchen in Europa gehen. Inmitten der hoch aufragenden Wolkenkratzer von Manhattan ist die St. Patrick's Cathedral eine atemberaubende Abwechslung.

> > Erfahren Sie mehr über die St. Patrick's Cathedral.

New York Public Library

Die New York Public Library ist inzwischen über einhundert Jahre alt und wurde von den bedeutendsten Architekten der Stadt in jener Zeit erbaut. Die Bibliothek wird von zwei Marmorlöwen mit den Spitznamen "Geduld" (englisch: Patience) und "Tapferkeit" (englisch: Fortitude) bewacht. Die beiden beschützen die Bibliothek schon seit 1911.

Mögliche Unternehmungen
Obwohl Sie wahrscheinlich nicht in die New York Public Library gehen, um eine Forschungsarbeit zu schreiben, gibt es dort dennoch großartige Gelegenheiten, vieles zu lernen. Es gibt kostenlose Führungen durch die Bibliothek und alle Führer sind ebenso kompetent wie die von ihnen empfohlenen Fachbücher.

Sehenswürdigkeiten
Besuchen Sie die beeindruckende Kunstsammlung in der Galerie der Astor Hall und genießen Sie die klassische Schönheit der Innenarchitektur. Der Lesesaal ist 91 Meter lang und 28 Meter breit, hat eine bemerkenswerte Decke und wunderschöne Tischreihen aus Eichenholz. Falls Kunst und Architektur nicht Ihre Lieblingsthemen sind, hier eine interessante Nebenbemerkung: Diese Bibliothek hatte einen Auftritt im Film Ghostbusters.

>> Erfahren Sie mehr über die New York Public Library.

Times Square

Auf dem Times Square, der an der Kreuzung Broadway und Seventh Avenue liegt, ist immer viel los. Zu Silvester versammeln sich eine Million Menschen auf dem Platz und warten stundenlang, bis die berühmte Kristallball herabgelassen wird. Tag für Tag strömen tausende Menschen zum Times Square, um Broadway-Tickets zum halben Preis zu ergattern, Leute zu beobachten oder einfach nur mit offenem Mund die 11,3 Meter hohe NASDAQ-Leuchtreklame – den größten LED-Bildschirm der Welt – zu bestaunen. Das Bewundern der zahlreichen Leuchtreklamen ist seit 2009 sogar noch sicherer, als das Kernstück des Times Square – der Broadway zwischen der 42. und der 47. Straße – zur Fußgängerzone erklärt wurde.

Machen Sie vom New York CityPASS Gebrauch, um die oben aufgelisteten gebührenpflichtigen Attraktionen zu besuchen – Sie sparen fast die Hälfte gegenüber dem vollen Eintrittspreis an der Kasse. Darüber hinaus können Sie als CityPASS-Inhaber an den meisten Warteschlangen am Eingang einfach vorbeigehen und werden bereits eingelassen, während sich andere noch am Ticketschalter anstellen. Der New York CityPASS umfasst den Eintritt in das Empire State Building, das Metropolitan Museum of Art und das American Museum of Natural Historysowie drei Optionstickets, die Ihnen die Wahl zwischen der Freiheitsstatue und Ellis Island oder einer Bootsrundfahrt mit der Circle Line, dem Guggenheim Museum oder Top of the Rock® sowie dem 9/11 Memorial & Museum und dem Intrepid Sea, Air & Space Museum geben. Manche Sonderausstellungen sind im CityPASS nicht inbegriffen; für diese wird unter Umständen eine zusätzliche Gebühr erhoben.

Sie können die Tickethefte im Internet oder bei jeder am New York CityPASS teilnehmenden Attraktion kaufen. Entdecken Sie diese großartigen Sehenswürdigkeiten von New York City – mit dem CityPASS.

Yankee Stadium Photo Credit
Madison Square Garden Photo Credit
Theater District Photo Credit
MoMA Photo Credit

CityPASS New York
CityPASS New York City Produkte haben eine durchschnittliche Bewertung von 4,5/5 von 11690 Rezensionen.