Menü Warenkorb
2
FAQ de

Seattle

Die besten Aktivitäten in Seattle

Sparen Sie 51 % beim Besuch der 5 beliebtesten Attraktionen in Seattle – mit dem CityPASS.

Sicher, eine Regenjacke ist nützlich. Sie müssen jedoch wissen, dass die jährliche Gesamtniederschlagsmenge von Seattle geringer ist als die von einigen anderen US-Städten (einschließlich Jacksonville im sonnigen Florida). Beim Aufenthalt in der Emerald City werden Sie den immer wiederkehrenden Nebel und das begleitende milde Klima zu schätzen wissen; sie machen Seattle zu einem der grünsten Städte der Region, mit üppigen Parks und mit Ausblick in alle Richtungen.

Die Besucher nach Seattle kommen hier nicht nur für die freie Natur. Sie kommen für die Musik, Kultur, Lifestyle, Kaffee und Sehenswürdigkeiten. Wenn Sie eine Reise in die Emerald City planen, hier ist eine Liste der beliebtesten Aktivitäten, die man in Seattle zu tun hat.


Space Needle

Seit ihrer Erbauung für die Weltausstellung im Jahre 1962 ist die Space Needle sowohl ein international anerkanntes Symbol als auch die beliebteste Sehenswürdigkeit in Seattle geworden. Unabhängig davon, ob Sie die Aussicht genießen oder Appetit auf eine Mahlzeit bei SkyCity haben, die Space Needle muss auf Ihrem Reiseplan sein.

Was gibt es zu tun
Besucher sollten sich Zeit für eine Mahlzeit im SkyCity Restaurant nehmen: In nur 47 Minuten macht das sich drehende Esslokal eine komplette 360-Grad-Rotation. Das Observation Deck verfügt nicht nur über eine tolle Aussicht, sondern auch über interaktive und informative Ausstellungen im Inneren, die Ihnen mehr Informationen darüber geben, was Sie um sich sehen.

Was gibt es zu sehen
Von ihrem Sitz auf dem Hügel scheint die Space Needle eigentlich größer als 605 Fuß (184 Meter) und - dank freien Teleskopen - bietet sie den Besuchern die Möglichkeit, in die Innenstadt zu zoomen oder sich in Richtung der Cascade und Olympic Berge zu katapultieren. An einem klaren Tag können Sie einen herrlichen Blick auf den Berg Rainier, der höchste Berg im US-Bundesstaat Washington, haben.

> > Erfahren Sie mehr über die Space Needle.

Pacific Science Center

Das Pacific Science Center feierte 2012 seinen 50. Geburtstag (Die Space Needle wurde 2012 ebenfalls 50 Jahre alt) und setzt sich weiterhin dafür ein, vor allem junge Besucher durch eine Vielzahl von persönlichen Erlebnissen zu motivieren.

Aktivitäten
Kinder zieht es zu Insect Village und Body Works (wo Trainingsfahrräder die erzeugte Energie berechnen). Bei Dinosaurs: Bei einer Reise durch die Zeit können Sie die Kontrolle über einen animatronischen Pneumoferrosaurus übernehmen, und lernen wie die Animatronik funktioniert, während Sie die Welt des Mesozoikums um sich herum entdecken.

Sehenswertes
Die größte Attraktion könnte das tropische Schmetterlingsdorf sein, wo Sie mit gelber und roter Kleidung schnell flatternde Freunde finden können. Das Dorf beheimatet rund 500 verschiedene Schmetterlingsarten, die wöchentlich aus Süd- und Mittelamerika, Afrika und Asien importiert werden. Können Sie sie alle entdecken?

> > Erfahren Sie mehr über das Pacific Science Center.

Museum of Pop Culture

Das vormals Experience Music Project | Science Fiction Museum genannte, von Frank O. Gehry entworfene Gebäude, das beide Museen beheimatet, ist mit seinem dramatisch anmutenden Design fliessender Konturen schon an und für sich sehenswert. Im Innern finden Sie herausragende und preisgekrönte Ausstellungen, die den Kreativprozess und die Populärkultur in den Fokus stellen.

Aktivitäten
Steigen Sie an Bord einer Raumstationssimulation und erfreuen Sie sich an Science-Fiction-Erinnerungsstücken, Filmkostümen, Fotos und Ausstellungsstücken zum Anfassen. Gehen Sie zur Guitar Gallery und erfahren Sie mehr über die Entwicklung des wichtigsten Instruments des Rock-N-Roll. Das EMP hat 236 Gitarren in seiner ständigen Sammlung, über 50 davon sind in der Guitar Gallery ausgestellt.

Sehenswertes
Sehen Sie Vorführungen auf dem größten Videoinnenbildschirm der Welt und beschwören Sie Ihren inneren Jimi Hendrix (der in Seattle geboren ist), während Sie im Sound Lab zu Ihrer eigenen Komposition abrocken. Hoch aufragend in der Mitte des EMP sehen Sie die Klangskulptur „IF VI WAS IX“, die aus mehr als 500 Musikinstrumenten und 30 Computern besteht.

> > Erfahren Sie mehr über das Museum of Pop Culture.

Seattle Aquarium

Verkehrsgünstig am Pier 59 gelegen, ist das Seattle Aquarium das siebtmeistbesuchte Aquarium in den Vereinigten Staaten und zeigt mehr als 380 Arten von Vögeln, Fischen, wirbellosen Tieren und Meeressäugern.

Aktivitäten
Im „Life on the Edge“-Gezeitenbecken können Besucher bestimmte Meerestiere streicheln oder mit den Tauchern reden. Direkt vor der Tür finden Sie die Freiluftausstellung "Vögel und Küsten". Hier können Sie zahlreiche Küstenvögel aus der Puget-Sound-Region bestaunen.

Sehenswertes
Besuchen Sie die Unterwasserkuppel und erleben Sie einen sphärischen unterseeischen Raum, umgeben von 400.000 Gallonen (1.514 Kubikmeter) Wasser. Betreten Sie das Aquarium, nehmen Sie Platz und genießen Sie den Blick auf die Ausstellung „Window on Washington Waters“, mit 120.000 Gallonen Wasser, in der täglich Taucher zu beobachten sind.. Die Seeotter und Seehunde sind weitere Besuchermagneten. Sie können ihnen von bequemen Sitzmöglichkeiten im Freien oder beim Spielen zusehen, oder von den vielen Sichtfenstern eine Unterwasseransicht geniessen.

> > Erfahren Sie mehr über das Seattle Aquarium.

Argosy Cruises Harbor Tour

The Spirit of Seattleist eine einstündige kommentierte Tour, die einen einzigartigen Blickwinkel auf die vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt bietet. Kein Wunder, dass Argosy Cruises eine beliebte Touristenattraktion in Seattle ist.

Was es zu tun gibt
Entspannen Sie sich und genießen Sie die Skyline, während jemand anderes die Navigation für Sie übernimmt. Entweder nehmen Sie Platz im Inneren oder auf dem Deck oder laufen Sie etwas herum und Ihre Sicht der Stadt wird sich laufend ändern, während das Schiff um die Elliot Bay fährt. Das Schiff verfügt auch über Erfrischungen an Bord, um Ihre Zeit noch angenehmer zu gestalten.

Was zu sehen ist
Pike Place Market, Olympic Sculpture Park, die Space Needle, Safeco Field und Qwest Field, um nur einige zu nennen. Auf einer Argosy-Cruises-Tour werden Sie die beste Aussicht auf die Stadt bekommen. Bringen Sie Ihre Kamera für einige der besten Aufnahmen der Skyline von Seattle, Olympic und der Cascade-Bergketten, sowie Selfies vom Schiff aus.

> > Erfahren Sie mehr über Argosy Cruises Harbor Tour.

Chihuly Garden and Glass

Tauchen Sie ein in eine Welt der Wunder und Farben bei "Chihuly Garden and Glass", nur einen kurzen Spaziergang von der Space Needle gelegen. Mit acht Galerien, die eine umfassende Sammlung der Kunstwerke von Dale Chihuly enthalten, wird Chihuly Garden and Glass Sie in die Arbeit dieses unglaublich talentierten Künstlers eintauchen.

Was ist zu tun
Schlendern Sie draußen im Garten entlang und sehen Sie wie die Glaskunst perfekt mit den umliegenden Bäumen und Blumen harmoniert. Einige der Installationen im Garten beinhalten die Sonne, Kristall und Eiszapfen-Türme und Schilf auf Holz. Machen Sie einen Schritt in das Innere des Glashauses - die Heimat einer 100-Meter langen hängenden Skulptur, eine von Dale Chihuly größten.

Was zu sehen ist
Betrachten Sie kurze Videos im Theater und erfahren Sie mehr über Chihulys Prozess und seine vielen Installationen auf der ganzen Welt. Das Theater ist auch ein Treffpunkt für gelegentliche Vorträge, Bildungs- und Community-Events.

> > Mehr erfahren über das Chihuly Garden and Glass.

Woodland Park Zoo

Mit fast 1.100 Tieren ist der Woodland Park Zoo national für sein Engagement anerkannt, Umgebungen zu schaffen, die den natürlichen Lebensräumen der Tiere entsprechen. Alles in allem sind nahezu 300 Arten aus der ganzen Welt im Zoo vertreten.

Was zu tun ist
Bringen Sie Kinder zu ihrem eigenen besonderen Platz: das Zoomazium, ein Natur-Themenspielplatz im Innern. Das Zoomazium besitzt Multimedia-Funktionen und Natur-Themen-Spielräume, die für fantasievolles Spielen für Kinder von 8 Jahren oder jünger ausgelegt sind.

Was es zu sehen gibt
Nilpferde und Giraffen streifen auf einer afrikanischen Savanne und Vögel fliegen frei in der tropischen Regenwald-Kuppel umher. Ein Muss ist der neue Komplex für Tiger und Lippenbären, den Banyan Wilds. Da die Gehege wie die natürlichen Lebensräume der Tiere gestaltet sind, werden Sie sich fühlen, als würden Sie direkt vor Ort sein, von Alaska bis Australien, von Südamerika bis Afrika.

> > Erfahren Sie mehr über den Learn Woodland Park Zoo.

Pike Place Market

Dieser historische Markt, der jetzt mehr als 100 Jahre alt ist, wurde entworfen, um Bauern und Konsumenten aus der Region zusammen zu bringen. Heute ist der Pike Place Market einer der ältesten kontinuierlich betriebenen öffentlichen Bauernmärkte in den Vereinigten Staaten und hat sich auch zu einem der beliebtesten Orte in Seattle entwickelt.

Was man unternehmen kann
Machen Sie ein Foto mit Rachel, dem Bronze-Schwein, das als Markt-Maskottchen dient, oder an der berühmten „Gum Wall“ in der Post Alley. Pike Place ist auch die Heimat einer Vielzahl von Restaurants, also nehmen Sie Platz und gönnen Sie sich einen Happen, während Sie die Atmosphäre des Marktes genießen.

Was es zu sehen gibt
Der Markt ist ein Fest für die Sinne, mit fliegenden Lachsen, Blumen in einer Explosion von Farben und dem berauschenden Duft von frischen Backwaren. In den unteren Ebenen des Marktes können Sie durch eine Vielzahl von Geschäften bummeln, einschließlich Antiquitätenhändlern, Comic-Buchläden, Sammlerstücken und vieles mehr. Am Pike Place Market ist für jeden etwas dabei.

> > Erfahren Sie mehr über den Pike Place Market.

Ballard Locks (Hiram H. Chittenden Locks)

Thanks to Army Corps of Engineers district chief Hiram Chittenden, boats have had an easy route from Lake Union and Lake Washington to the Puget Sound for nearly 100 years. The Ballard Locks carry more boat traffic than any other lock in the United States.

What to Do
Stand atop swinging walkways to watch the vessels’ progress. All sorts of boats make their way through the Locks including yachts, tugs, barges, motorboats, sailboats, and more. Stop by the visitor's center to learn more about the Locks and how they work.

What to See
Visitors have a special viewing window for the fish ladder – a 21-step structure that helps fish safely move to and from saltwater to freshwater. If you're lucky you might see a variety of different kinds of salmon. King, Silver, and Red salmon all use the ladder.

>> Learn more about the Ballard Locks.

Washington Park Arboretum

Covering 23 acres (93 hectares), the arboretum showcases more than 5,500 different plants from around the world. The park is a joint project between the University of Washington and the Seattle Department of Parks and Recreation.

What to Do
Visit the Japanese garden that features a copper-shingled tea house and 11-tier pagoda. During Spring take a stroll through Azalea Way, a stretch of the park that is home to a unique tapestry of azaleas in a variety of colors, making it a popular photo spot.

What to See
Walk along the Shoreline Trail and see Lake Washington from Marsh and Foster Islands. In addition to plants you're likely to see some blue herons, Canadian geese, and pied-bill grebes along the shore.

>> Learn more about the Washington Park Arboretum.

Safeco Field

Bursting at the seams with crowds at full capacity, Safeco Field opened its doors on July 15th, 1999. Years later, Safeco Field is still home to the Mariners, Seattle’s beloved Major League Baseball team. With great views and exciting games, it’s easy to see why Safeco Field is highly praised as one of the most terrific fields in modern MLB.

What to Do
Make your way to the Bullpen Market behind left field for heaps of family-friendly fun. Exciting, interactive games and the Fan Walk will make pre-game time fly by faster than you think. Try the famed garlic fries, a popular snack for game-goers sure to satisfy your taste buds.

What to See
The Outside Corner Picnic Patio provides stunning views of Puget Sound. Lookout Landing puts fans above the baseball field and showcases the city’s grand skyline. It’s also the perfect place to catch birds-eye action of the Mariners at play.

>> Learn more about Safeco Field.

CenturyLink Field

CenturyLink Field is the humble abode for both the NFL’s Seattle Seahawks and Major League Soccer’s Seattle Sounders. The stadium is conveniently located within the SoDo (South of Downtown) district and has earned a reputation as one of the loudest stadiums in the NFL thanks to rowdy and dedicated Seahawks fans.

What to Do
Kettle corn is the perfect treat to pop in your mouth when you’re not busy cheering on the Sounders or the Seahawks. The wide range of concessions available, from classic dogs to salmon flatbread, will give you the energy you need to keep up with the devoted fans.

What to See
The wide, open concourse of the CenturyLink Stadium provides fans with great views of the game and shots of Seattle’s beauty from almost every seat. The breathtaking Olympic mountain range, waterfront and modern cityscape provide the perfect backdrop to Seattle’s roaring football and soccer games.

>> Learn more about CenturyLink Field.

Olympic Sculpture Park

Olympic Sculpture Park is a nine-acre outdoor sculpture museum free to the public and full of awe-inspiring sights. Olympic Sculpture Park fuses urban culture with an outdoor setting and nature with art, making it the perfect pit stop on your Seattle itinerary.

What to Do
Take a break from the daily grind by strolling along the Z-shaped path that winds around the modern sculptures throughout the park. Or, sit on one of the many park benches, also designed with art in mind, and enjoy a casual read or the views of the water beneath a breathtaking sunset.

What to See
The Neukom Vivarium is a unique installation of a fallen, decayed hemlock and the new life that arises from it. Visitors are provided with magnifying glasses to get a closer look at the log and it’s varying forms of life and death.

>> Learn more about Olympic Sculpture Park.

Myrtle Edwards Park

Myrtle Edwards Park is a scenic outdoor escape located along the Seattle waterfront. Right next to the Olympic Sculpture Park, Myrtle Edwards is a colorful place to take in the natural beauty of Seattle.

What to Do
The gorgeous view of Puget Sound is the perfect excuse to plan a delicious picnic in this park. Or, if you’re feeling active, go for an easy jog or bike ride along the scenic trails that stretch a little over a mile long.

What to See
On a clear day, you can see the Olympic Mountain range, which can serve as the perfect backdrop for family photo ops or selfies. Watch the Ferries coast the waters or look out for the marine life that hangs out on the beach. From seals to seagulls, Myrtle Edwards Park is full of life.

>> Learn more about Myrtle Edwards Park.

Kerry Park

While many of the parks in Seattle provide impressive views of the city, Kerry Park gives you one of the best vantage points to take it all in. After all, Kerry Park was specifically given to the City in 1927 so that every guest could enjoy the view.

What to Do
Kerry Park has become a popular photo op for the unbeatable views. With direct views of the city skyline, including the well-known Space Needle, a photo from Kerry Park will be the perfect addition to your scrapbook. Make a day of it in the late afternoon so you can take a picture of the fantastic sunset.

What to See
In the middle of the park sits a beautiful steel sculpture, called Changing Form, and was designed by artist Doris Totten Chase in 1971. The sculpture has been a centerpiece in the park since its installation and serves as a creative way for photographers to frame their photos of the Seattle skyline.

>> Learn more about Kerry Park.

Lake Union

Sandwiched between two big bodies of water, Seattle is a hub of maritime culture. At Lake Union, located close to downtown Seattle, you can see the city as you sail the fresh water. In a city where water is the backbone, there’s plenty to do and see in this watery wonderland.

What to Do
At Lake Union, you can take a jog, kayak, or go for a swim. If you’re looking for something a little more low-key, visit the Center for Wooden Boats to see the history of Seattle’s maritime society. There are also plenty of places to sit and watch the boats float by if you’re looking for some much-needed quiet time.

What to See
Houseboats, similar to the ones that Tom Hanks’ character occupied in Sleepless in Seattle, line the eastern and western sides of the lake. Keep an eye out for seaplanes as they splash-land on the Union water. Bring your own toy boat and launch it into the park pond, a small-scale version of the real Lake Union.

>> Learn more about Lake Union.

Pioneer Square

The rich art of Seattle thrives on the energetic pulse that flows through Seattle’s Pioneer Square. Delicious food, one-of-a-kind boutiques, and an exciting nightlife make Pioneer Square a happening spot for locals and visitors alike.

What to Do
Sip on a warm latte at one of Pioneer Square’s aromatic cafes and, after, head to one of the many art galleries in the area. Next, visit all the little shops full of handcrafted goods to take home a uniquely Seattle souvenir (one that doesn’t have an image of the Space Needle on it).

What to See
See the streets of the past frozen in time with an Underground Tour. This humorous walking tour delves into the city that once was—before the Great Fire of 1889. Venture into Waterfall Garden Park, a secluded area that houses a 22-foot waterfall in the middle of Pioneer Square, to forget the fact that you are actually in the middle of a busy city.

>> Learn more about Pioneer Square.

Paramount Theatre

This historic theatre has been entertaining the people of Seattle since it was established in the late 1920’s. From silent films to the rocking performances by acclaimed bands such as Pink Floyd and the Grateful Dead, Paramount Theatre is, well, paramount to any other.

What to Do
With a full schedule, there is never a dull day at the Paramount Theatre. Famous comedians, musicians, and many other notable figures have graced the stage of the Paramount Theatre every year. There’s always a show, and it’s always a good one. The Paramount wouldn’t have it any other way.

What to See
The opulent interior design of the Paramount Theatre is jaw-dropping. A beautiful staircase in the main lobby, decadent furnishings, and an exquisite stage tell a story of the theatre’s history that no book could put into words. The venue is a prime spot for talent, and continues to thrive as one of Seattle’s premiere attractions.

>> Learn more about Paramount Theatre.

Seattle Public Library

In 1869, Seattle's first library association was founded. But the high hopes of expanding opportunity for learning were shattered in a flurry of natural disaster, budget restrictions, and relocations. Now, Seattle boasts 22 branches, "Libraries for All," and a dazzling 11-story Central Library: an award-winning architectural masterpiece that has garnered international attention for its unique contemporary design.

What to Do
With multiple events crowding the Seattle Central Library calendar, you're bound to find an event that tempts your curiosity: live scary story readings, free workshops that teach you how to write a memoir or use Photoshop, and kid-friendly puppet shows. Combine the powers of imagination and information, and enjoy most of the events free of charge! —Just be sure to register early.

What to See
The bold design is all the reason you need to make a visit to the Seattle Central Library. From Fifth Avenue, the glass exteriors of the library's multi-angled walls shine like a billion diamonds. Inside, check out the Seattle Collection, one of the library's many special collections that showcase Seattle's colorful history with documents, old yearbooks, paintings, sculptures, and nostalgic photographs.

>> Learn more about the Seattle Public Library

Elliot Bay Book Company

Great books and good vibes are aplenty in Seattle's very own Elliot Bay Book Company. Located in the Capital Hill neighborhood, The Elliot Bay Book Company is boasts over 150,000 titles in a space that will make you want to curl up and read for hours on end.

What to Do
Whatever book you seek, you'll find it at the Elliot Bay Book Company. Multiple levels of the store supply readers of all varieties with the material they desire—fiction, non-fiction, magazines, poetry, and more. You name it, they've got it. High ceilings, beautiful staircases, and the tantalizing Little Oddfellows café will make your reading experience all the more enjoyable. After an exhausting Seattle adventure, you can spend hours browsing for books, but you will feel as if only minutes have passed. Enjoy a house scratch soda or a warm cappuccino while you peruse the pages of a classic tale or an unexplored novel.

What to See
Literature lovers can see various author readings on average of ten times per week at the Elliot Bay Book Company. Lined with books from corner to corner, the cozy reading room is home to many literary events, most of which are free of charge and well worth your time. Stay after the reading for an exciting Q&A, and get to know the author behind the book.

>>Learn more about the Elliot Bay Book Company

Seattle Great Wheel

Not just any Ferris wheel can add "great" to its name—unless said Ferris wheel climbs 175 feet high in the sky. Not only is the Seattle Great Wheel a colossal attraction, the magnificent views of the Puget Sound and the cityscape make it a perfect, one-of-a-kind ride.

What to Do
As astonishing as it is to see, the Seattle Great Wheel is best enjoyed while circling up, around, and off the ground in one of the roomy, climate-controlled gondolas. The ride time varies depending on the crowd, but summer hours offer around 12-20 minutes of breathtaking views (each ride is 3 full wheel rotations). Take the whole family with you: each gondola fits up to eight guests. For the star treatment, take the VIP gondola and enjoy leather seats, a stereo system for a stellar soundtrack, and a champagne toast at Fisherman's Restaurant.

What to See
The largest observation wheel on the west coast is bound to offer a sight worth seeing. Depending on where you sit, you can see the stunning Seattle cityscape or Mount Olympia. The Elliot Bay view during sunset makes for a romantic date, and during special events and holidays, the wheel offers stunning LED light shows to enhance the night ride experience. You'll want to have a camera handy—the photos you take will be show-off material for a long, long time.

>> Learn more about the Seattle Great Wheel

Um die schönsten Sehenswürdigkeiten in Seattle zu besuchen, holen Sie sich einen Seattle CityPASS und sparen Sie fast die Hälfte des Gesamteintrittspreises. Zudem vermeiden CityPASS- Inhaber Ticket- und Eintrittsschlangen, das bedeutet weniger Wartezeit und mehr Zeit für Aktivitäten. Der Seattle CityPASS beinhaltet den Eintritt in die Space Needle, das Seattle Aquarium, die Hafentour von Argosy Cruisesund wahlweise den Besuch des Museum of Pop Culture oder des Woodland Park Zoo,beziehungsweise des Pacific Science Center oder der Chihuly Garden and Glass. Einige besondere Ausstellungen werden nicht vom CityPASS abgedeckt und kosten eventuell extra.

CityPASS kann online oder bei jeder unserer teilnehmenden Sehenswürdigkeitenin Seattle erworben werden. Benutzen Sie Seattle CityPASS und entdecken Sie diese besten, zu besichtigenden Ortschaften und Dinge, die man in Seattle tun soll.

Safeco Field Foto von
Centurylink Feld Foto von
Olympic Sculpture Park Foto von
Myrtle Edwards Park Foto von
Kerry Park Foto von
Pioneer Square Foto von
Paramount Theater Foto von
Seattle Public Library Foto von
Elliot Bay Book Company Foto von
Seattle Great Wheel Foto von

Seattle CityPASS hat eine Wertung von 4,7/5 bezogen auf 4335 Bewertungen.